Rainer Beaujean verlässt Gerresheimer nach fünf Jahren als CFO.

Gerresheimer

12.09.18
CFO

CFO-News: Gerresheimer, VAT, Beate Uhse

CFO Rainer Beaujean verlässt Gerresheimer, der Schweizer Vakuumventilhersteller VAT sucht einen neuen Finanzchef und Lucas Hülsmann wird neuer CFO bei Beate Uhse. Alle CFO-News der Woche finden Sie im FINANCE-Ticker.

Gerresheimer verliert CFO Rainer Beaujean

CFO Rainer Beaujean verlässt den Verpackungsspezialisten Gerresheimer. Der Finanzchef wird seinen bis Ende 2019 laufenden Vertrag nicht verlängern, teilte das Unternehmen mit. Beaujean wolle sich beruflich neu orientieren. Wer seine Nachfolge bei Gerresheimer antritt, ist bislang nicht bekannt. Der 49-jährige Finanzexperte bekleidete bei den Düsseldorfern seit 2013 den CFO-Posten. Im Februar dieses Jahres hatte er zusätzlich interimsweise das Amt des Vorstandssprechers übernommen, nachdem der damalige CEO Christian Fischer das Amt nach nur fünf Monaten niedergelegt hatte. Diesen Posten übernimmt nun Dietmar Siemssen, früherer CEO des Automobilzulieferers Stabilus.

FINANCE-Köpfe

Rainer Beaujean, Gerresheimer

1995 beginnt Rainer Beaujean seine Karriere bei der Deutschen Telekom und durchläuft verschiedene Stationen, unter anderem als Leiter des Vorstandsstabs Finanzen und Leiter Controlling für alle Auslandsbeteiligungen. Von 2000 bis 2004 ist er als CFO bei T-Online verantwortlich für die Ressorts Finanzen und Controlling. Ab 2004 bis zur Verschmelzung mit der Deutschen Telekom im Jahr 2006 ist er CEO von T-Online. Während seiner Zeit bei T-Online treibt Beaujean die Internationalisierung des Internetunternehmens und umfangreiche M&A-Aktivitäten sowie den Ausbau des Content-Geschäfts voran. T-Online ist in dieser Zeit der mit Abstand größte Wert im TecDax.

Im Juni 2007 wechselt Beaujean zum Kranhersteller Demag Cranes und verantwortet dort bis Ende 2011 als Vorstandsmitglied das Finanzressort. Zudem ist er für den weltweiten Einkauf verantwortlich. In dieser Zeit steigt Demag Cranes vom SDax in den MDax auf und wird umfangreich neu finanziert. Nach der Übernahme durch den US-Konzern Terex verlässt Beaujean das Unternehmen. Er wechselt zu einem der weltweit größten Mess- und Regeltechnikhersteller der Welt, der an der NYSE notierten Elster Group, wo er von Februar 2012 bis August des gleichen Jahres Managing Director und Finanzchef ist. Nachdem Elster vom börsennotierten britischen Unternehmen Melrose übernommen wird, verlässt er das Unternehmen.

Seit Dezember 2012 ist Rainer Beaujean Mitglied des Vorstands bei Gerresheimer und seit Februar 2013 für das Finanzressort verantwortlich. Ab Dezember 2013 übernimmt Rainer Beaujean zusätzlich zu seiner Funktion als CFO den Geschäftsbereich Life Science Research, bis dieser 2016 verkauft wird. Im Februar 2018 wird Beaujean Interimschef des Gerresheimer-Konzerns, nachdem sich CEO Christian Fischer überraschend zurückgezogen hat.

Im September 2018 wird bekannt, dass Beaujean seinen Vertrag nicht über den 30. April 2019 hinaus verlängern wird.

zum Profil

Vakuumventilhersteller VAT verliert seinen CFO

Finanzchef Andreas Leutenegger will den Hersteller von Vakuumventilen VAT zum Jahresende verlassen. Wer den CFO-Posten bei den Schweizern übernehmen wird, steht noch nicht fest. Medienberichten zufolge wechselt Leutenegger zu dem Dentaltechnikspezialisten Amann Girrbach, der – genau wie VAT – von dem Private-Equity-Haus Capvis kontrolliert wird. Der Investor war gemeinsam mit der Partners Group Hauptaktionär von VAT und ist seit Juni Mehrheitseigner von Amann Girrbach. Leutenegger war seit 2015 VAT-CFO, unter seiner Führung ging das Schweizer Unternehemen im April 2016 an die Börse. Zuvor war er Controlling-Chef beim Schweizer Zementriesen Holcim.

Lucas Hülsmann wird neuer Beate-Uhse-CFO

Der Erotikhändler Beate Uhse hat einen neuen CFO gefunden: Lucas Hülsmann verantwortet seit dem 1. August als Finanzchef die Bereiche Finanzen, IT und Recht, wie Beate Uhse erst jetzt bekanntgab. Hülsmann kommt von dem Online-Auktionshaus Auctionata, das er zuletzt ebenfalls als CFO zwei Jahre lang geleitet hat. Zuvor arbeitete er über 20 Jahre lang bei dem US-Konsumgüterkonzern Procter & Gamble. Hülsmann soll bei Beate Uhse, das Ende 2017 Insolvenz angemeldet hat, den Turnaround und die strategischen Neuausrichtung weiter vorantreiben.

Bislang hatte CEO Michael Specht Vorstandsvorsitz und Finanzvorstand des Unternehmens in Personalunion ausgeführt, nachdem der ehemalige Beate-Uhse-CFO Cornelis Vlasblom im Juni vergangenen Jahres abberufen worden war. Vlasblom hatte die Finanzen des Erotikhändlers seit 2013 geleitet.

Weitere Personalien

Der Züricher Assetmanager Thomas Lloyd beruft erstmals in seiner Firmengeschichte einen CFO. André Warmuth soll als Finanzchef die Verantwortung über die Ressorts Rechnungswesen, Controlling, Steuern, Risikomanagement, Compliance und Regulatory Reporting übernehmen. Zuletzt arbeitete Warmuth im M&A-Team von Volkswagen Financial Services, davor war er zwei Jahre lang CFO des Personaldienstleisters Etengo. Von 2007 bis 2012 war der neue Thomas-Lloyd-CFO in verschiedenen Positionen bei der Commerzbank tätig.

Der Oddo-Deutschlandchef Markus Beumer steht vor einem Wechsel zur Hypovereinsbank, wie die HVB mitgeteilt hat. Zuerst hat das „Handelsblatt“ über die Personalie berichtet. Bei der HVB soll der 54-Jährige den für Mittelstandskunden zuständigen Robert Schindler ersetzen. Schindler hatte den Posten im August 2016 übernommen. Beumer war erst im März 2017 zum Firmenkundenchef von Oddo berufen worden, nachdem er seinen Vorstandsposten bei der Commerzbank aufgegeben hatte.

Jürgen Vedie scheidet als derzeitiger Chief Operating Officer aus dem Vorstand des Onlinehändlers für Baby- und Kleinkinderprodukte Windeln.de aus, wie das Unternehmen mitteilte. Seine Aufgaben werden CEO Matthias Peuckert und CFO Nikolaus Weinberger übernehmen.

Francesca Pasini ist neue Finanzchefin bei Coca-Cola HBC Österreich, einer Abfülltochter des US-Getränkeriesen. Die gebürtige Italienerin ist seit August dieses Jahres für das Senior Management Team von Coca-Cola HBC Österreich tätig. Bereits seit 2000 war Pasini in unterschiedlichen Positionen im Finanzmanagement für Coca-Cola HBC, unter anderem in der Schweiz und in Italien, tätig.

Itay Barlev erweitert als CFO den Vorstand des auf Immobilien spezialisierten Asset Managers GXP German Properties. Derzeit ist Barlev Finance Director bei Summit Germany. Bislang führte der im April verpflichtete Vorstandsvorsitzende Boris Tramm das Unternehmen alleine.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Sie wollen wissen, welcher Finanzchef wohin wechselt? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der FINANCE-Themenseite CFO-Wechsel und der neuen FINANCE-Datenbank für CFO-Wechsel.