Der Schweizer Patrick Treuer ist neuer CFO des Agrarunternehmens Louis Dreyfus Company. Die wichtigsten CFO-News zum Jahreswechsel im Überblick.

Liam Hall 2013/Louis Dreyfus Company (links)/Louis Dreyfus Company/Montage FINANCE

02.01.20
CFO

CFO-News: Louis Dreyfus, Surteco, Henkel

Der Schweizer Patrick Treuer wird CFO bei Louis Dreyfus, Finanzvorstand Andreas Riedl verlässt Surteco, und Henkel startet mit Neu-CFO Marco Swoboda in das Jahr 2020: Die CFO-News zum Jahreswechsel.

Louis Dreyfus beruft Schweizer CFO

CFO-Wechsel bei dem niederländischen Agrarunternehmen Louis Dreyfus Company (LDC): Der Schweizer Patrick Treuer übernimmt zusätzlich zu seiner Position als Chief Strategy Officer auch den Posten des Finanzvorstands. Treuer startete 2014 als Strategiechef bei dem LDC-Schwesterunternehmen Biosev und wurde ein Jahr später Head of Strategy bei LDC. Vor seinem Wechsel auf die Unternehmensseite arbeitete er 15 Jahre lang im Investmentbanking in der Schweiz und in Großbritannien. Der Schweizer folgt als CFO auf Federico Cerisoli, der im Herbst 2018 die Finanzverantwortung übernommen hatte. Cerisoli soll sich bei LDC künftig auf die Organisation eines Kosteneffizienzprogramms konzentrieren, mit dem das Unternehmen den schwierigen Marktbedingungen begegnen will. Treuer wird an Chief Operating Officer Michael Gelchie berichten.

Marco Swoboda übernimmt CFO-Posten bei Henkel

Henkel hat einen Nachfolger für den zum CEO aufgerückten Finanzchef Carsten Knobel gefunden: Marco Swoboda ist zum Jahreswechsel als neuer CFO angetreten. Der 48-Jährige startete bereits 1997 im Konzerncontrolling des Konsumgüterkonzerns. Es folgten Stationen im Bereich Unternehmensentwicklung/M&A der niederländischen Konzerntochter Cognis, im Funktions- und Beteiligungscontrolling und in der Unternehmensplanung in der Henkel-Zentrale sowie die Leitung der Finanzorganisation für die Region Asien/Pazifik in Shanghai. Seit 2014 verantwortete Swoboda als Corporate Senior Vice President Finanzen die weltweite Finanzorganisation sowie die Bereiche Corporate Accounting, Beteiligungscontrolling und Corporate Finance/Treasury.

Andreas Riedl verlässt Surteco

Nach mehr als einem Jahrzehnt verlässt Andreas Riedl den Möbelzulieferer Surteco: Riedl war 2006 als Prokurist für Finanzen, Rechnungswesen und Investor Relations zu Surteco gewechselt, seit Juli 2017 war er CFO. Diese Aufgabe werde er noch bis zum Auslaufen seines Vertrages am 30. Juni ausüben, danach wolle er sich einer neuen Aufgabe außerhalb der Unternehmensgruppe widmen, teilte Surteco mit. Riedls Aufgaben soll danach zunächst CEO Wolfgang Moyses mit übernehmen. Das Unternehmen steht derzeit vor einer harten Restrukturierung, in deren Zuge auch die Strukturen der Gruppe angepasst werden.

FINANCE-Köpfe

Andreas Riedl, Surteco SE

Nach seinem BWL-Studium an der Universität Augsburg beginnt Andreas Riedl seine berufliche Laufbahn im Bereich Wirtschaftsprüfung bei KPMG in München. Danach wechselt er zur Konzernholding der Allianz SE in das Financial Reporting. Seit 2006 arbeitet er bei dem Folienhersteller Surteco, und ist seit Juli 2017 bis Juni 2020 als Finanzchef des Unternehmens tätig.

zum Profil

Weitere Personalien

Timo Poser wird zum 1. Februar Director of Finance des zur BMW-Gruppe gehörenden britischen Automobilherstellers Rolls-Royce Motor Cars. Poser ist seit fast 20 Jahren für die BMW-Gruppe tätig und war unter anderem bereits als CFO von BMW China Trading und CFO von Husqvarna Motorcycles für den Konzern im Einsatz. Derzeit arbeitet er als Vice President im Bereich Governance, Administration and Financial Services in München. Poser löst bei Rolls-Royce Motor Cars Jürgen Brzank ab, der eine leitende Funktion im Bereich Preisplanung und Vertriebssteuerung in der Münchener Zentrale übernehmen soll.

dominik.ploner[at]finance-magazin.de

Sie wollen wissen, welcher Finanzchef wohin wechselt? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der FINANCE-Themenseite CFO-Wechsel und der FINANCE-Datenbank für CFO-Wechsel.