Losberger De Boer bekommt einen neuen CFO. Nicolas Reinhart gibt an Joachim Ehlers ab.

Anselm Baumgart/iStock/Getty Images

16.01.20
CFO

CFO-Wechsel bei Losberger De Boer

CFO Nicolas Reinhart, der Losberger De Boer durch eine schwere Krise begleitet hat, scheidet aus. Sein Nachfolger Joachim Ehlers soll nun die Leistungsfähigkeit des Mittelständers steigern.

Bei Losberger De Boer gibt es einen Wechsel auf dem CFO-Posten. Wie der Anbieter von Großzelten und modularen Raumkonzepten bekanntgegeben hat, wird Finanzchef Nicolas Reinhart den baden-württembergischen Mittelständler zum Monatsende verlassen. Damit beginnt für Losberger De Boer nach schwierigen Zeiten auch personell im Finanzressort ein neues Kapitel.

CFO Reinhart begleitete Losberger-Refinanzierung

Nicolas Reinhart war im Juni 2018 in einer heiklen Situation zu dem Unternehmen aus Bad Rappenau gestoßen. Das damalige Portfoliounternehmen des Private-Equity-Investors Gilde hatte hohe Schulden und brauchte dringend frisches Kapital. Doch die Gläubigerbanken und der PE-Investor wurden sich über die Modalitäten nicht einig, sodass letztlich die Banken das Ruder übernahmen und den Investor aus dem Gesellschafterkreis drängten.

Für den krisenerprobten CFO Reinhart, der zuvor schon die Restrukturierung des PE-finanzierten Parkhausbetreibers Apcoa begleitet hatte, war der Refinanzierungsprozess bei Losberger De Boer der große Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Mit Unterstützung einer ganzen Reihe renommierte Restrukturierungsberater wurde Losberger De Boer im vergangenen Jahr finanziell stabilisiert, die Banken stellten 70 Millionen Euro frisches Kapital zur Verfügung.

Reinhart habe sich nun dazu entschieden, eine neue Herausforderung zu suchen, teilte das Unternehmen mit. Wohin es ihn zieht, ist noch nicht bekannt. Neben der Umsetzung des Finanzierungsvertrags und einer gestärkten Finanzstruktur schreibt Losberger De Boer dem scheidenden CFO auch das Verdienst zu, dass das Unternehmen unter seiner Leitung Fortschritte „bei der Professionalisierung unserer Finanzorganisation“ gemacht habe.

Joachim Ehlers übernimmt CFO-Posten

Für den neuen Finanzchef Joachim Ehlers lautet die Hauptaufgabe nun, das Unternehmen im operativen Geschäft wieder auf Wachstum auszurichten. Der 52-Jährige wird zum 1. Februar in das Unternehmen eintreten. Losberger De Boer setzt nach eigenen Angaben auf seine Erfahrung in Branchen wie Logistik, Finanzen, Handel & Vertrieb und Produktion. Ehlers Karriere begann nach einem MBA-Abschluss in Köln bei KPMG. Später wechselte er auf die Unternehmensseite, zuletzt war er Finanzchef bei der Nagel Group, einem Lebensmittellogistiker aus Ostwestfalen. Er verließ das Unternehmen im vergangenen September.

Ehlers wird sich auf den weiteren Turnaround von Losberger De Boer fokussieren müssen. Er habe „eine starke Erfolgsbilanz in der Unterstützung von Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Leistung und dem Ausbau ihrer Geschäfte“, führt der Mittelständler an. Diese Expertise kann auch Losberger De Boer gut gebrauchen. Das Unternehmen entstand im Mai 2017 aus der Fusion von Losberger und De Boer. Die neue Einheit brachte es zum damaligen Zeitpunkt nach eigener Aussage auf einen Umsatz von rund 330 Millionen Euro.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de

Welcher Finanzchef geht und wer welchen Posten übernimmt, erfahren Sie auf unserer Themenseite CFO-Wechsel.