FINANCE Wrap-up

Abonnements

FINANCE+

Let’s play – M&A-Markt im Gaming-Fieber

Vom Konsolen-Entwickler über den Games-Publisher bis hin zum Stuhl-Hersteller - in der Gaming-Branche häufen sich M&A-Deals. Foto: Fotokitas - stock.adobe.com
Vom Konsolen-Entwickler über den Games-Publisher bis hin zum Stuhl-Hersteller - in der Gaming-Branche häufen sich M&A-Deals. Foto: Fotokitas - stock.adobe.com

Astragon, Deadalic, Gameduell, Nanotribe – wer nicht zufällig passionierter Zocker oder Gaming-Experte ist, dem sind diese Namen höchstwahrscheinlich unbekannt. Doch einen Blick auf die genannten Firmen und ihre Branche zu werfen ist nicht verkehrt, denn der M&A-Markt tut es auch. Bei allen vieren handelt es sich um deutsche Spieleentwickler, die alle in diesem noch frischen Jahr ihre Übernahmen angekündigt haben.

Auch wenn die Übernahmen auf dem deutschen Markt längst nicht das Kaliber von Multimilliarden-Deals à la Microsoft und Activision Blizzard haben, gewinnt M&A am deutschen Gaming-Markt massiv an Fahrt. Woher rührt das plötzliche Interesse an Firmen aus dem Gaming-Sektor – sowohl von internationalen Konzernen als auch von Private-Equity-Investoren?

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat
im Jahresabonnement

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter