Christopher Delbrück

Uniper SE

Name:
Christopher Delbrück
Unternehmen:
Uniper SE
Ressort:
Finanzen, Steuern, Risikomanagement, Rechnungswesen, Controlling und IT
Position:
CFO seit Januar 2016
Ausbildung:
Studium der Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität Kiel (Abschluss: Diplom), Master of Public Administration an der Harvard University
Geburtstag:
27.10.1966
Familie:
Verheiratet, ein Kind
Ehrenamt:
Keine Angaben
Hobbies:
Chormusik, Golfen

Karriere

Christopher Delbrück beginnt seine Karriere 1995 als Berater und Projektleiter bei der Boston Consulting Group in Hamburg. Nach einer Zeit als Managing Director bei Decision Warehouse Softwareunternehmen wechselt er 2002 zu E.on nach Düsseldorf. Dort ist er zunächst als Vice President Corporate Development für Zentraleuropa und European Gas tätig.

Von 2005 bis 2010 ist Delbrück als Managing Director, CFO und stellvertretender CEO bei E.on Sverige in Malmö tätig. 2010 kommt er als CFO von E.on Energy Trading zurück nach Deutschland. 2011 wird er in Personalunion auch CFO von E.on Ruhrgas und begleitet die Fusion der E.on Energy Trading mit E.on Ruhrgas zur E.on Global Commodities, wo er bis Oktober 2013 als CFO fungiert und 2013 zum CEO befördert wird.

Seit Anfang  2016 ist Delbrück CFO von Uniper. In dieser von E.on abgespaltenen Gesellschaft hat E.on die konventionelle Stromerzeugung und den Energiehandel gebündelt. Uniper ist seit September 2016 als unabhängiges Energie-Unternehmen an der Börse gelistet.

Karriere-Highlights:

1) Im Juni 2016 sichert Delbrück Uniper einen Milliardenkredit von 5 Milliarden Euro.

2) Im September 2016 gelingt der Spin-off Unipers von E.on. Seitdem notiert Uniper als eigenständiges Unternehmen an der Börse.


3) Im März 2017 verkündet Uniper den Verkauf einer Beteiligung an einem Gasfeld in Sibirien für 1,75 Milliarden Euro.

MEHR zur Person