Newsletter

Abonnements

FINANCE+

Die 4 größten Fehler beim Recruiting von M&A-Managern

Zu wählerisch: Viele Unternehmen sind beim Recruiting von M&A-Professionals zu festgefahren. Foto: motortion - stock.abobe.com
Zu wählerisch: Viele Unternehmen sind beim Recruiting von M&A-Professionals zu festgefahren. Foto: motortion - stock.abobe.com

Nicht nur Investmentbanken und mittelständische M&A-Boutiquen haben immer größere Schwierigkeiten, gutes M&A-Personal zu rekrutieren – das Problem betrifft auch Unternehmen mit eigener M&A-Abteilung. Dabei sind Corporate-M&A-Jobs mit vielen Vorurteilen behaftet: Zu wenig Dealflow, festgefahrene Konzernstrukturen oder lange Entscheidungswege sind nur einige von ihnen.

Doch genau hier liegt das Problem: „Unternehmen müssen aufhören, die Inhouse-M&A-Tätigkeit als langweilig und schwergängig zu bezeichnen“, findet der spezialisierte Personalberater Mario Barisic von Fricke Finance & Legal. Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Fehler, die Unternehmen beim Recruiting von High Potentials für die M&A-Abteilung machen – und zugleich mehrere einfache Stellschrauben, um sie zu vermeiden.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat
im Jahresabonnement

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter