FINANCE Wrap-up

Abonnements

FINANCE+

Wechsel zu SAP S/4 Hana: „Es ist ein Kraftakt“

So Stellt EnBW auf SAP S/4 Hana um. Foto: ARTIS/EnBW
So Stellt EnBW auf SAP S/4 Hana um. Foto: ARTIS/EnBW

Mit Ausbruch der Corona-Pandemie hatten viele Konzerne IT-Großprojekte erst einmal auf Eis gelegt – die Prioritäten lagen anderswo. Doch nicht so der Energieversorger EnBW. Er steckt seit 2018 in einem Großprojekt: Die Umstellung auf SAP S/4 Hana steht an. Der IT-Anbieter SAP stellt von 2027 an auf neue Systeme um, die Implementierung können Unternehmen seit fünf Jahren angehen. Dennoch halten sich viele Konzerne bisher zurück. Die Umstellung ist aufwendig, komplex und teuer. Für EnBW ist der Wechsel dennoch unausweichlich.

„Aktuell sind im EnBWKonzern mehrere ERP-Systeme im Einsatz, die teils über 20 Jahre gewachsen und nicht harmonisiert sind. Das alte System wird von SAP nicht mehr weiterentwickelt und langfristig nicht unterstützt“, erklärt Sascha Enderle, Leiter Digital Finance & Transformation bei EnBW. Die Folgen für den Energiekonzern: „Früher oder später müssten wir ohnehin auf ein neues System umstellen, allein schon, um wettbewerbs- und zukunftsfähig zu bleiben.“ Der Systemwechsel soll die Komplexität der aktuellen Landschaft mit verschiedenen ERP-Lösungen reduzieren, sagt Enderle.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat
im Jahresabonnement

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter