Sanha: Mini-Bond-Emittent unter Druck

Schon einmal musste Sanha seine Mittelstandsanleihe restrukturieren – jetzt setzt das Coronavirus den Sanitäranlagenhersteller erneut unter Druck. Verfolgen Sie die neusten Entwicklungen mit unserer Themenseite.

Sanha muss seine Mittelstandsanleihe strecken.

Sanha muss Anleihe neu strukturieren

Der Hersteller von Sanitärprodukten Sanha will seine Mittelstandsanleihe wegen der Folgen der Coronakrise neu strukturieren. Der Zinssatz soll reduziert werden – dafür nimmt Sanha eine höhere Rückzahlung in Kauf.

Aufatmen bei Sanha: Der Sanitärtechnikhersteller bekommt fünf Jahre mehr Zeit, seine Mittelstandsanleihe zurückzuzahlen. Aber der Preis dafür ist hoch.

Durchbruch bei Rettung von Sanha

Kompromiss zwischen dem Management und den Großgläubigern von Sanha: Die Mittelstandsanleihe wird um fünf Jahre verlängert. Bei den Anleihebedingungen haben die Bondholder aber massive Änderungen durchgesetzt.

One Square erhöht den Druck auf Sanha und fordert Covenants, Ausschüttungssperren und millionenschwere Nachzahlungen.

Sanha: One Square fordert Covenants für Bondholder

One Square Advisors erhöht den Druck im Streit um das Restrukturierungskonzept von Sanha: FINANCE-Informationen zufolge fordern die Münchener Covenants sowie empfindliche Folgen für Sanha, wenn das Unternehmen seinen Businessplan nicht einhält.

One Square Advisors greift den Sanitärhersteller erneut an. Die Antwort der Essener folgt prompt. Ein Ende des Zwists ist noch nicht absehbar.

Sanha und One Square beharken sich weiter

One Square Advisors hat seine Vorwürfe gegen den Mini-Bond-Emittenten Sanha bekräftigt. Der Konter des in Schwierigkeiten geratenen Dichtungsherstellers folgt prompt.

Sanha-Chef Bernd Kaimer will die Fälligkeit seiner Mittelstandsanleihe aufschieben und diese später durch eine Mischung aus Cashflow- und Sale-and-Lease-Back-Finanzierung zurückzahlen.

Sanha wehrt sich gegen Vorwürfe von One Square Advisors

Sanha kämpft um die Verlängerung der 37,5 Millionen Euro schweren Mittelstandsanleihe. Im Interview wehrt sich CEO Bernd Kaimer gegen die Vorbehalte von One Square Advisors.

Das Restrukturierungskonzept von Sanha wirft Fragen auf: Reichen die Cashflows, um die Schulden zurückzuzahlen?

One Square Advisors zweifelt Konzept von Sanha an

Die Beratung One Square Advisors meldet Zweifel an Sanhas Restrukturierungskonzept an. Sowohl hinter der Fähigkeit des Unternehmens, seine Schulden zurückzuzahlen, als auch hinter der Werthaltigkeit der angebotenen Sicherheiten sieht One Square Advisors Fragezeichen.