Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Banking & Berater Banker-Wechsel JP Morgan schnappt sich ECM-Banker von Goldman Sachs

JP Morgan schnappt sich ECM-Banker von Goldman Sachs

JP Morgan holt einen Leiter für das Kapitalmarktgeschäft in der DACH-Region. Foto: Black Brush - stock.adobe.com
JP Morgan holt einen Leiter für das Kapitalmarktgeschäft in der DACH-Region. Foto: Black Brush - stock.adobe.com

JP Morgan bekommt erstmals einen Chef speziell für das Kapitalmarktgeschäft im deutschsprachigen Raum: Thorsten Zahn wird neuer Executive Director und Head of DACH für das ECM-Geschäft der Investmentbank. Das geht aus einem internen Memo der Bank hervor, das FINANCE vorliegt.

Zahn stößt Anfang kommenden Jahres ins Nordeuropa-ECM-Team von JP Morgan und berichtet damit direkt an Stefan Weiner, den derzeitigen Chef der nordeuropäischen ECM-Einheit. In diesem Bereich bündelt die Investmentbank das Kapitalmarktgeschäft im deutschsprachigen Raum sowie in den nordischen Ländern. Wie die Bank auf Nachfrage von FINANCE bestätigte, handelt es sich bei der Position von Zahn um einen neu geschaffenen Posten.

Mehr zum Thema

IPO-Banker Weiner: „Die IPO-Fenster werden immer kleiner“

0
In Kürze soll das IPO-Jahr 2019 beginnen. Aber sind Börsengänge angesichts der schwierigen Lage an den Märkten derzeit überhaupt möglich? Fakt ist: „Die Zeitfenster, in denen sich Börsengänge realisieren lassen, werden immer kleiner“, warnt Stefan Weiner, Chef des Geschäfts mit Eigenkapitaltransaktionen von JP Morgan im deutschsprachigen Raum. Bei FINANCE-TV sagt er, was gerade am IPO-Markt läuft – und warum es nicht unwichtig ist, was mit Uber, Lyft und AirBnB passiert.

Thorsten Zahn kommt von Goldman Sachs

Mit dem Wechsel zu JP Morgan gesellt sich eine weitere Bulge-Bracket-Bank zu den Karrierestationen von Zahn: JP Morgan hat den Banker beim Wettbewerber Goldman Sachs abgeworben. Vor seiner Station bei Goldman arbeitete Zahn zudem bei Morgan Stanley. Zahn sei ein „außerordentlich erfahrener Banker, der die Origination- und Execution-Fähigkeiten der Bank in der Region maßgeblich verbessern wird“, kommentiert ECM-Nordeuropachef Weiner die Personalie.

Mehr zum Thema

Die 2019 proklamierte Offensive im mittelständischen Firmenkundengeschäft trägt für die US-Bank JP Morgan langsam Früchte.

JP Morgan holt im deutschen Firmenkundengeschäft auf (FINANCE+)

0
Auf dem Vormarsch im Firmenkundengeschäft? Für JP Morgan geht es im FINANCE-Banken-Survey deutlich nach oben. Weshalb genau – Teil 1 unserer neuen Serie „Inside Corporate Banking“.

Besonders ausländische Investmentbanken profitieren hierzulande von den gestiegenen Erträgen im Kapitalmarktgeschäft, vor allem der IPO-Markt boomte in diesem Jahr. So hat JP Morgan in diesem Jahr in Deutschland unter anderem die Börsengange von Bike24, About You, Suse und Synlab begleitet.

Deutsche Bank schnappte sich Banker von JP Morgan

An anderer Stelle musste die Investmentbank aber auch Abgänge verkraften: Mitte September dieses Jahres holte die Deutsche Bank den Investmentbanker Christian Böhm von JP Morgan. Der 39-Jährige war seit 2011 für die US-Amerikaner tätig gewesen und betreut für die Deutsche Bank künftig Unternehmenskunden aus dem TMT-Sektor (Telekommunikation, Medien, Technologie). Mit ihm wechselten damals zwei weitere Banker zur Deutschen Bank.

olivia.harder[at]finance-magazin.de

+ posts

Olivia Harder ist Redakteurin bei FINANCE und verfolgt schwerpunktmäßig die aktuellen Entwicklungen im M&A-Geschäft. Sie hat Philosophie, Politikwissenschaften, Soziologie und Geographie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen studiert, wo sie auch einen Lehrauftrag innehatte. Vor FINANCE arbeitete Olivia Harder in den Redaktionen mehrerer Wochen- und Tageszeitungen, unter anderem beim Gießener Anzeiger.