Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Banking & Berater Consulting Firmenkundenexperte Roland Boekhout geht zu Bain

Firmenkundenexperte Roland Boekhout geht zu Bain

Roland Boekhout unterstützt Bain & Company als externer Berater. Foto: Bain & Company
Roland Boekhout unterstützt Bain & Company als externer Berater. Foto: Bain & Company

Der ehemalige Firmenkundenchef der Commerzbank Roland Boekhout hat einen neuen Job: Der 58-Jährige wird Teil des Beraterstabs der Unternehmensberatung Bain & Company, wie ein Sprecher gegenüber FINANCE bestätigt hat.

Als „External Advisor“ unterstützt der Niederländer beim Consulting-Haus das Financial-Services-Team im deutschsprachigen Raum aber auch europaweit. Es gibt keine feste Zuordnung an einen Standort. Das „Manager Magazin“ hatte zuerst über die Verpflichtung des Firmenkunden- und Digitalisierungsspezialisten berichtet.

Boekhout wollte eigentlich Commerzbank-CEO werden

Boekhout war zuletzt für die Commerzbank aktiv, wo er als Head of Corporate Clients den Firmenkundenbereich leitete. Seine Amtszeit währte aber nicht einmal ein Jahr: Dem Firmenkundenchef wurde stets nachgesagt, Ambitionen auf den CEO-Posten zu haben. Commerzbank-Chef wurde dann allerdings Manfred Knof. Ende November 2020 gab Boekhout nach nur elf Monaten bei der Commerzbank seinen Abschied bekannt. Michael Kotzbauer übernahm in der Folge die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft.

Seine längste Station hatte Boekhout bei der niederländischen ING. Bei den Niederländern hatte er vor seinem Wechsel zur Commerzbank über 20 Jahre in verschiedenen verantwortlichen Positionen gearbeitet. So war er vor seinem Wechsel nach Frankfurt als Head of Market Leaders Teil des Management Boards der ING. Von 2010 bis 2017 war Boekhout zudem Chef der ING-Diba, die er zur Digitalbank umformte.

Roland Boekhout gilt als Digitalisierungsexperte

Boekhout gilt auch deshalb als Digitalisierungsexperte. Diese Expertise soll er nun bei Bain in der Bankenberatung einbringen. „Roland Boekhout hatte bereits verschiedene Top-Management-Funktionen inne und hat in dieser Zeit den internationalen Bankensektor maßgeblich mitgestaltet“, erklärt Bain-Partner Dirk Vater, Leiter der Praxisgruppe Financial Services in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA).

Zu Boekhouts Schwerpunkten zählen demnach das Universalbankengeschäft, Transformations– und Digitalisierungsprojekte, Unternehmensstrategie und -finanzierung sowie internationales Banking.

„Roland Boekhout hat den internationalen Bankensektor maßgeblich mitgestaltet“.

Dirk Vater, Bain & Company

Boekhout soll bei Bain projektgebunden arbeiten und darf damit auch andere Beratungsmandate annehmen, soweit sie sich nicht mit der Arbeit bei Bain überschneiden, schreibt das „Manager Magazin“.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

+ posts

Jakob Eich ist Redakteur der Fachzeitungen FINANCE und DerTreasurer des Fachverlags F.A.Z Business Media, bei dem er auch sein Volontariat absolviert hat. Eich ist spezialisiert auf die Themen Digitalisierung im Finanzbereich und Treasury. Durch seine Zwischenstation bei der Schwesterpublikation „Der Neue Kämmerer“ ist 1988 geborene Journalist auch versiert beim Thema Kommunalfinanzen. Erste journalistische Erfahrungen hat der gebürtige Schleswig-Holsteiner in den Wirtschaftsmedien von Gruner+Jahr sowie in der Sportredaktion der Hamburger Morgenpost gesammelt.

FINANCE Wirecard-Dossier

Sichern Sie sich das kostenlose Wirecard-Dossier zum größten Bilanzskandal der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Jetzt kompakt als PDF-Datei für die FINANCE-Community.

Jetzt kostenlos herunterladen