FINANCE Wrap-up

Abonnements

FINANCE+

Audit- und Tax-News: WTS, RSM, Deloitte

Patrick Satish ist zusammen mit zwei weiteren Kollegen von Rödl & Partner zu WTS gewechselt.
Patrick Satish ist zusammen mit zwei weiteren Kollegen von Rödl & Partner zu WTS gewechselt. Foto: WTS

WTS baut steuerliche M&A Praxis aus

WTS hat seine M&A-Praxis am Standort München mit Patrick Satish verstärkt. Der Steuerberater ist mit zwei weiteren Kollegen vom Wettbewerber Rödl & Partner gekommen. Er ist auf die steuerliche Beratung von Unternehmenstransaktionen spezialisiert.

Satish bringt mehr als zwölf Jahre Erfahrung in der steuerlichen Begleitung und Gestaltung von M&A-Deals auf nationaler und internationaler Ebene mit. Neben der steuerlichen Transaktionsberatung von mittelständischen Unternehmen und Konzernen weist er nach WTS-Angaben besondere Expertise im Private-Equity-Umfeld auf. So habe er bereits zahlreiche namhafte Finanzinvestoren bei ihren M&A-Aktivitäten steuerlich beraten. Bei WTS steigt Satish als Director ein und soll in dieser Position das Beratungsgeschäft mit hochvolumigen Konzernen und Midcap-Private-Equity-Investoren vertiefen.Mit ihm sind die Rechtsanwältin und Steuerberaterin Simone Rupp sowie Manuel Tremmel zu WTS gewechselt.

Und noch eine Neuigkeit aus dem Hause WTS: Die Gruppe tritt mit einer neuen Markenarchitektur auf. Die Financial & Deal Advisory Services der WTS-Gruppe treten zukünftig nicht mehr unter dem Brand FAS, sondern als WTS Advisory auf. FAS wurde 2017 von der WTS-Gruppe übernommen. Seitdem war das Beratungshaus mit den beiden Marken WTS für Steuerberatung und FAS für Financial Advisory am Markt vertreten. „Durch eine einheitliche Markenarchitektur werden wir mehr Strahlkraft erzeugen, aber auch Komplexität in der Markenwahrnehmung reduzieren. Unsere Identität und Kompetenzen lassen sich mit unserem neuen Erscheinungsbild noch klarer transportieren“, so Dieter Becker, Vorstandssprecher von WTS Advisory.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat
im Jahresabonnement

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter