Newsletter

Abonnements

CFO vor der Wahl: Lukas Linnig, Brain Biotech

Im Oktober 2020 ist Lukas Linnig mit 26 Jahren zum Finanzchef aufgestiegen.
Im Oktober 2020 ist Lukas Linnig mit 26 Jahren zum Finanzchef aufgestiegen. Foto: Brain Biotech

Kopfrechnen oder Taschenrechner? 
Grob überschlagen eigentlich immer im Kopf, komplexere Rechnungen in Excel. Mein Taschenrechner liegt seit meinem CFA in irgendeiner Schublade.

Soziale Online-Netzwerke: nutzen oder lieber nicht?
Ein ganz klares „JA“! LinkedIn ist eine großartige Plattform, um mit Investoren, Kunden und Partnern zu kommunizieren und Nachrichten zu verbreiten. Mittlerweile habe ich darüber schon diverse Leads zu Kunden und Investoren inbound gewinnen können.

Das Ordnungssystem auf dem Schreibtisch: verstehen nur Sie oder verstehen auch andere?
Mein Schreibtisch hat keine Ordnung. Ordnung ist mir auf meinem Tablet und PC wichtig, und Papier spielt heute auch nahezu keine Rolle mehr.

Arbeit: 40 oder 80 Stunden?
In meinem Job bin ich immer im Einsatz. Ich habe aufgehört die Stunden zu zählen, solange der Job Spaß macht, man etwas Aufbauen und Wert schaffen kann.

„Mails sind Zeitfresser.“

Lukas Linnig, Brian Biotech

Telefonieren oder Mailen?
Telefonieren ist für die wichtigen Dinge auf jeden Fall mein Ansatz. Mails sind Zeitfresser, und ich nutze die nur für kurze Abstimmungen.

Gourmetmenu oder Currywurst?
Eine Currywurst und ein Bier im Freien mit spannender Gesellschaft klingen nach einem schönen Abend. Ein leckeres selbstgekochtes Fünf-Gänge-Menü mit Freunden ist aber auch klasse!

Überstunden: früher anfangen oder länger bleiben?
Am frühen Morgen nur, wenn es wirklich sein muss. Ansonsten gerne auch bis spätnachts, mit guter Musik auf den Ohren.

Wie fährt es sich besser: Taxi oder eigenes Auto?
In der Stadt ganz klar das Rad oder die U-Bahn. Wenn es weiter ist, eher mein eigenes Auto oder die Bahn. Taxen eigentlich nur auf Reisen, wenn ich kein Auto dabeihabe.

CFO-Profil

Lukas Linnig

Brain Biotech AG

Reisen: Bungee-Jumping oder Strandkorb?
Eine schöne Bike-Packingtour mit Zelt, Schlafsack und Essen auf dem Rad und zelten im Wald mit guten Freunden ist für mich eine großartige Möglichkeit abzuschalten und das Leben zu genießen. #RausAusDerComfortzone! Ein Bungee-Sprung ist auch etwas Feines, aber nur ein kurzer Kick, langfristige Erholung ist mir aber wichtiger.

Für Notizen: Zettel und Stift oder Tablet und Smartphone?
Mein Tablet mit Stift darf mittlerweile in keinem Meeting mehr fehlen und hilft massiv, die Produktivität zu erhöhen.

„Wer spielt gerade in der ersten Liga?“

Lukas Linnig, Brain Biotech

Fußball: Schauen oder spielen?
Fußball schauen? Wer spielt gerade in der ersten Liga? Nicht so mein Ding, ich bin lieber selber aktiv.

Kaffee oder Tee?
Ohne den schwarzen Kick geht leider gar nichts bei mir, wobei aber auch regelmäßige Monate ohne Koffein eine gute Möglichkeit sind, mich selber herauszufordern und meine Koffeintoleranz zu senken.

Der CFO: Stratege oder Spezialist?
Ich sehe mich als CFO, der etwas aufbauen will. Das fordert manchmal spezielle Fähigkeiten, mein Fokus ist aber klar strategisch – und das heißt auch manchmal, ganz „hands on“ das Geschäft aufzubauen.

„Mikro-Management ist nicht meine Welt.“

Lukas Linnig, Brain Biotech

Controlling: Bottom-up oder Top-down?
Ganz klar im ersten Schritt Top-down. Wenn sich dabei Unklarheiten ergeben, dann ein Follow-up auch gerne Bottom-up. Es ist dabei wichtig, ein gutes Team zu haben, welches regelmäßig Bottom-up-Analysen durchführt, damit ich mich auf das Wesentliche fokussieren kann. Mikro-Management ist nicht meine Welt. 

Mails checken im Urlaub: ja oder nein?    
Wenn ich nicht gerade auf dem Rad mitten im Nirgendwo bin, lese ich meine Mails immer. Wichtige Dinge werden auch sofort beantwortet. Wenn man liebt was man tut, ist es nicht wirklich Arbeit!

sabine.reifenberger[at]finance-magazin.de

+ posts

Sabine Reifenberger ist Chef vom Dienst der FINANCE-Redaktion. Ihre redaktionellen Themenschwerpunkte sind Restrukturierung, die Transformation der Finanzabteilung und Finanzierungsthemen. Seit 2012 moderiert sie beim Web-TV-Sender FINANCE-TV. Außerdem verantwortet sie den Themenhub FINANCE-Transformation, die Distressed Assets Konferenz und das FINANCE CFO Panel. Die Politologin volontierte bei einer Tageszeitung und schrieb während des Studiums als freie Journalistin unter anderem für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter