GSW Immobilien

03.02.14
CFO

Andreas Segal neuer Deutsche Wohnen-CFO

Der angekündigte CFO-Wechsel bei der Immobilienfirma Deutsche Wohnen ist vollzogen: Ex-GSW-Chef Andreas Segal ist neuer Finanzvorstand. Der bisherige CFO Lars Wittan, der intensiv auf den Posten vorbereitet wurde, verlässt ihn nach rund anderthalb Jahren wieder.

Die Deutsche Wohnen hat den angekündigten Wechsel im Vorstand vollzogen und mit Andreas Segal einen neuen CFO. Der bisherige Finanzvorstand Lars Wittan muss seinen Posten räumen. Der 36-jährige Wittan ist über ein Jahr lang von seinem Vorgänger Helmut Ullrich intensiv auf den CFO-Posten vorbereitet worden und erst seit August 2012 im Amt. Wittan verbleibt im Vorstand, ein neuer Aufgabenbereich wurde ihm aber noch nicht zugewiesen. Wie das Unternehmen auf FINANCE-Nachfrage hin mitteilte, ist noch unklar, wann über die neue Geschäftsverteilung entschieden wird.

Lars Wittan trieb GSW-Übernahme selbst voran

In gewisser Weise hat sich Wittan seinen Konkurrenten selbst mit ins Haus geholt. Als CFO hat Wittan die im November 2013 abgeschlossene Übernahme des Wettbewerbers GSW Immobilien vorangetrieben, die von Segal als CFO und Co-CEO geführt wurde. Nun rückt Segal in den Vorstand der Deutsche Wohnen AG auf.

Andreas Segal, Bankkaufmann und Fachanwalt für Steuerrecht, kam 2006 in den GSW-Konzern und leitete zunächst den Bereich Finanzen, noch im selben Jahr kam die Controlling-Leitung hinzu. 2007 folgte der Aufstieg zum Kaufmännischen Leiter, kurze Zeit später zum CFO.

Der GSW Immobilien gelang unter Segal die Umschuldung und Diversifizierung der Finanzierung, im April 2011 erfolgte der Börsengang mit einem Volumen von 468 Millionen Euro. 2012 konnte das Unternehmen durch eine Kapitalerhöhung sowie die Emission einer Wandelanleihe expandieren: 2011 besaß die GSW 52.790 Wohnungen, im November 2012 wurde das Portfolio um 7000 Wohnungen erweitert.

vernessa.oberhansl[at]frankfurt-bm.com

Ausführliche Informationen zu den Karrieren von Andreas Segal und Lars Wittan finden sie in unserem CFO-Almanach FINANCE-Köpfe.