Sulzer/Montage: FINANCE

22.11.17
CFO

CFO-News: Sulzer, Porr, Otto Bock

Jill Lee übernimmt Sulzer-Finanzen von Thomas Dittrich, Andreas Sauer wird Nachfolger von Porr-CFO Christian Maier und Finanzchef Stefan Ingildsen verlässt Otto Bock. Alle CFO-Wechsel der Woche finden Sie im FINANCE-Ticker.

Jill Lee folgt auf Sulzer-CFO Thomas Dittrich

Jill Lee übernimmt zum 5. April des kommenden Jahres den Posten des CFOs beim Schweizer Industriekonzern Sulzer und tritt somit die Nachfolge von Thomas Dittrich an. Dittrich verlasse die Schweizer auf eigenen Wunsch, „um eine berufliche Chance außerhalb des Unternehmens wahrzunehmen“, wie es in einer Pressemitteilung hieß. Er wird bis März 2018 in seinem Amt verbleiben und somit auch den Jahresabschluss 2017 verantworten. Mittlerweile ist klar: Dittrich wird neuer Finanzchef des US-amerikanischen Pharmakonzerns Shire, der über 10 Milliarden Euro Umsatz erwirtschaftet. Sulzer kam zuletzt auf einen Umsatz von 3,1 Milliarden Schweizer Franken.

Die designierte Finanzchefin Lee ist keine Unbekannte bei Sulzer. Seit 2011 ist sie Mitglied des Verwaltungsrates und seit 2016 Vorsitzende des Prüfungsausschusses. Gleichzeitig ist sie im Moment Group Senior Vice President und Leiterin des Next Level Program Managements beim Schweizer Technologiekonzern ABB. Zuvor war sie dort unter anderem von 2012 bis 2014 Senior Vice President und CFO für ABB China und die Region Nordasien. Weitere berufliche Stationen waren die singapurische Reederei Neptune Orient Lines und der Technologiekonzern Siemens. 

Nachfolge für Porr-CFO Christian Maier ist geregelt

Erst in der vergangenen Woche hatte Porr-CFO Christian Maier angekündigt, dass er den börsennotierten Baukonzern zum Jahresende verlassen wird. Er wolle sich künftig der privaten Vermögensverwaltung widmen, teilten die Österreicher mit, ohne den Nachfolger zu nennen. Nur wenige Tage später hat Porr nun Andreas Sauer in einer separaten Mitteilung zum neuen Finanzchef ernannt. Er tritt die Stelle im Februar 2018 an. CEO Karl-Heinz Strauss übernimmt zwischenzeitlich das Finanzressort interimistisch.

Ausschlaggebend für die Wahl Sauers als CFO war Porr zufolge seine Erfahrung mit Integrationsprojekten. Der 49-Jährige wechselt aus der Telekommunikationsbranche zum Baukonzern und war zuletzt operativer CFO von Nokia Mobile Networks, einer Tochter des finnischen Telekomkonzerns. Zuvor war er dreieinhalb Jahre Leiter Controlling und Projekte bei dem Halbleiterhersteller Infineon. Beide Unternehmen hatten während Sauers Zeit dort zahlreiche Zukäufe getätigt und integriert. Die gesammelten Erfahrungen wird er nun bei Porr nutzen können, da die Österreicher ebenfalls eine rege M&A-Strategie verfolgen.

Otto Bock: CFO Stefan Ingildsen geht

Der Prothesenproduzent Otto Bock muss sich einen neuen Finanzchef suchen. Wie das Unternehmen mitteilte, verlasse CFO Stefan Ingildsen das Medizintechnikunternehmen aus familiären Gründen. Der 48-Jährige kehrt demnach zu seiner Familie nach Kopenhagen zurück. Ingildsen ist seit Februar 2016 Otto-Bock-CFO. Bis ein neuer Finanzchef gefunden ist, übernimmt Harry Wertz Ingildsens Aufgaben kommissarisch. Wertz ist Finanzchef der Otto Bock Holding, während Ingildsen bislang das operative Geschäft verantwortete.

Otto Bock gehört zu 20 Prozent dem Private-Equity-Investor EQT, die übrigen Anteile liegen bei der Holding, die der Inhaberfamilie um Hans Georg Näder gehört. Bei der Neubesetzung wollen sich Näder und EQT laut Mitteilung eng abstimmen.

Finanzchef David Frink verlässt Gerry Weber

Der langjährige CFO und operative Chef des Modehauses Gerry Weber, David Frink, hat sein Vorstandsamt niedergelegt und verlässt das Unternehmen aus Halle. Frink war seit Mai 2009 Mitglied des Vorstands. Ein Abgang Frinks zeichnete sich bereits in einer Ad-hoc-Mitteilung vom vergangenen Mittwoch ab, in der der Aufsichtsrat verkündet hatte über ein Ausscheiden des Finanzchefs zu entscheiden. In Folge dessen war die Aktie des börsennotierten Familienunternehmens abgestürzt und verschiedenste Gerüchte aufgekommen. So mutmaßten verschiedene Analysten, dass der Abgang Vorbote einer erneuten Gewinnwarnung sein könnte. Der Aufsichtsrat machte aber in seiner offiziellen Verkündung des Abgangs von Frink deutlich, dass das Ausscheiden „nicht in Verbindung mit der Geschäftsentwicklung der Gesellschaft oder eines Tochterunternehmens“ stehe.

FINANCE-Köpfe

Dr. David Frink, Bernard Krone Gruppe

Nach der Promotion geht Frink 2004 zum Unterwäschehersteller Schiesser. Dort soll er das Inhouse-Consulting leiten. Schnell kommen die Bereiche IT und Prozesse dazu. 2007 wird er für die Ressorts Supply Chain, Logistik, Eigenfertigung und IT in den Vorstand berufen. Von 2008 bis 2009 leitet er außerdem die Geschäfte der Schiesser Group und ist zugleich Direktor von Schiesser International. Im Mai 2009 wird Frink Vorstandsmitglied bei Gerry Weber und verantwortet die Bereiche IT, Logistik, Produktion und Finanzen.

Im November 2017 scheidet der langjährige CFO ohne Angabe von Gründen überraschend aus dem Unternehmen aus. Im April 2018 übernimmt er die CFO-Position bei der Krone-Gruppe, einem Familienunternehmen, das hauptsächlich im Bereich Landtechnik tätig ist.

zum Profil

Übergangsweise wird nun Jörg Stüber den Gerry-Weber-Vorstand verstärken und die Bereiche Finanzen, Investor Relations, Zentraleinkauf, Compliance und IT von Frink übernehmen. Die restlichen Ressorts wird der Vorstandsvorsitzende Ralf Weber leiten. Interims-CFO Stüber ist seit Mai 2011 Leiter Finanzen beim westfälischen Modehaus. Seit 2017 ist er darüber hinaus Bereichsvorstand der Shared Services Finanzen, IR, Zentraleinkauf, Compliance und IT. 

Weitere Personalien

Ralf Kind, der CFO des Immobilienunternehmens Deutsche Mittelstand Real Estate (Demire), ist zum neuen CEO ernannt worden. Der bisherige CEO Markus Drews wird den Vorstand des Unternehmens Ende des Jahres verlassen. Er war seit Dezember 2014 für Demire als Vorstandsmitglied tätig und hatte seit Juli 2017 das Amt des Vorstandssprechers inne.

Wolfgang Hotze wird aus der Geschäftsführung des Fußballvereins VfL Wolfsburg ausscheiden und sich in den Ruhestand verabschieden, wie das Online-Portal „Sportbuzzer.de“ berichtet. Gleichzeitig sei aber auch ein Wechsel in den Aufsichtsrat im Gespräch, heißt es. Hotze ist seit 1997 beim VfL Wolfsburg.

Der Fußballverein SC Paderborn muss sich einen neuen Leiter Finanzen und Controlling suchen. Der bisherige Finanzchef Michael Rickers wird den Fußballdrittligisten offenbar Ende des Jahres verlassen, wie das „Westfalen-Blatt“ schreibt. Nach zwölf Jahren beim SC Paderborn wechselt der 40-Jährige dem Bericht zufolge zu Lightpower, einem Paderborner Anbieter von Bühnenbeleuchtung. Wer die Nachfolge von Rickers antrete, sei bisher nicht bekannt, hieß es weiter.

Campanda, eine Online-Plattform zum Mieten und Vermieten von Wohnmobilen und Campern, hat das Amt des CFOs neu geschaffen und es mit Florence Lampe besetzt. Die 29-Jährige wird zukünftig die Bereiche Accounting und Controlling beim Berliner Start-up verantworten. Zuvor hatte Lampe unter anderem beim Sportartikelhersteller Adidas und dem Berliner Start-up Auctionata gearbeitet, wo sie zuletzt für den Aufbau des Corporate Developments und die Internationalisierung zuständig war.

Das Schweizer Medienunternehmen Likemag hat offenbar in Franz d’Huc einen neuen CFO gefunden, wie das Online-Portal „Kleinreport.ch“ berichtet. D’Huc werde dem Bericht zufolge ab Januar des kommenden Jahres die Finanzen des Unternehmens leiten. Zuvor habe er unter anderem als CFO für die Digital-Marketingagentur Webrepublic und für das Technologieunternehmen Adwebster gearbeitet, hieß es weiter. Der bisherige Interims-CFO Florian Biafori werde sich ab Januar wieder der operativen Geschäftsführung von Mediabox hinwenden.

Mirko Fischer ist neuer CFO von Alpha Industrial, einem Projektentwickler und Asset Manager von Gewerbe- und Logistikimmobilien. In seiner neuen Position zeichnet der er für die Bereiche Finanzen, Rechnungswesen, Recht und Steuern verantwortlich. Vor seinem Wechsel war der 42-Jährige für die Private-Equity-Gesellschaft Carval Investors tätig.

Der Aufsichtsrat der Reederei Marenave Schiffahrts AG hat die Bestellung des bisherigen Alleinvorstands Ole Daus-Petersen mit sofortiger Wirkung widerrufen. Daus-Petersen war seit vier Jahren für die Hamburger Reederei tätig und begleitete zuletzt die finanzielle Restrukturierung des Unternehmens. Neuer Alleinvorstand von Marenave ist Bernd Raddatz, der seit 2009 für die Hamburger tätig ist. Zuletzt war er Geschäftsführer der Tochterunternehmen als auch Prokurist und Verantwortlicher für das Finanzressort.

Mattias Schwarz ist neuer Sprecher der Geschäftsführung der deutschen Niederlassung des Bildungsdienstleisters Berlitz und damit Nachfolger von Annette Mainka, die in den Vorstand des Personal- und Projektdienstleisters Allgeier Experts gewechselt ist. Nachfolger Schwarz ist seit 2014 Geschäftsführer für Personal und Finanzen und wird nun die Verantwortung als Regionaldirektor für Europa, den Mittleren Osten und Afrika übernehmen.

Christoph Löhrke wird ab Dezember die Abteilung Investor und Credit Relations des Multi-Channel-Medienhauses Ströer leiten. Der 49-Jährige kommt vom Leuchtenhersteller Osram, wo er zuletzt stellvertretender Leiter Investor Relations war und in dieser Position den Börsengang der früheren Siemens-Tochter mitbegleitete.

Der Energiekonzern Innogy muss sich einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden suchen. Der bisherige Vorsitzende des Aufsichtsrats, Werner Brandt, wird sein Amt Ende des Jahres niederlegen. Brandt war von 2001 bis 2014 Finanzvorstand des Softwarekonzerns SAP und ist weiterhin Aufsichtsrat des Medienunternehmens ProSiebenSat.1.

Nach 14 Jahren bei der Wirtschaftskanzlei Hengeler Mueller wechselt Mathias Link offenbar als Partner zur Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC, wie „Juve.de“ berichtet. Bei Hengeler Mueller war der 45-Jährige dem Bericht zufolge zuletzt als Counsel tätig. Link sei auf Fragen des Steuer- und Bilanzrechts spezialisiert, heißt es weiter.

jakob.eich[at]finance-magazin.de

Sie wollen wissen, welcher Finanzchef wohin wechselt? Bleiben Sie auf dem Laufenden mit der FINANCE-Themenseite CFO-Wechsel und der neuen FINANCE-Datenbank für CFO-Wechsel.