Newsletter

Abonnements

FINANCE+

M&A-Deals: Gea, Deutsche Bank, Q.beyond

Gea steht kurz vor dem Verkauf seines französischen Kühlanlagenschäfts. Foto: Gea

Gea steht kurz vor Verkauf von Gea Refrigeration France

Bereits im Juli dieses Jahres trennte sich die Gea Group von ihrem Kälte-Contracting-Geschäft in Spanien und Italien – nun könnte auch bald das französische Kühlanlagengeschäft den Besitzer wechseln. Wie der Anlagenbauer aus Düsseldorf mitteilte, ist er mit dem französischen Kühlsystem-Spezialisten Syclef in exklusive Verhandlungen über den potenziellen Verkauf von Gea Refrigeration France eingetreten. Über die finanziellen Details des möglichen Verkaufs haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Der Transaktion müssen noch die zuständigen Arbeitnehmervertretungen sowie die Kartellbehörden zustimmen. Mit dem Closing rechnen die Düsseldorfer nicht vor dem ersten Quartal kommenden Jahres.

Gea Refrigeration France erwirtschaftete nach Angaben von Gea im Jahr 2020 mit rund 220 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 75 Millionen Euro. Gea will sich im Rahmen der bereits 2019 eingeleiteten Portfolioüberprüfung von dem französischen Anbieter von Kältetechniklösungen für Industriekunden trennen. Um sich stärker auf die Kernmärkte in der Nahrungsmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie konzentrieren zu können, verkaufen die Düsseldorfer Teile der Divisionen Farm Technologies und Refrigeration Technologies. Der französische Milchkühltankproduzent Japy und der niederländische Stalltechnikanbieter Royal De Boer Stalinrichtingen gingen bereits an die Beteiligungsgesellschaft Mutares. Auch der Kompressorenhersteller Gea Bock hat mit der Nord Holding bereits einen neuen Private-Equity-Eigentümer gefunden.

Weiterlesen mit FINANCE+

Gratismonat
danach 12 Monate zum Vorteilspreis

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € 21,90 € / Monat im Jahresabo
Gratismonat starten

Gratismonat
danach 1 Monat im Flex-Angebot

  • 1 Monat unverbindlich testen
  • Danach 26,90 € / Monat
  • Jederzeit kündbar
Gratismonat starten