Schwere Krise bei Beate Uhse

Fehler im Finanzmanagement und bei der Neuausrichtung haben das Eigenkapital der einstigen Erotikikone Beate Uhse verbrannt. Jetzt will das Unternehmen sich in Eigenverwaltung sanieren.