Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite Transformation Business Transformation Angst vor Reverse Takeover bei Ceconomy

FINANCE+

Angst vor Reverse Takeover bei Ceconomy

Grabenkämpfe zwischen Ceconomy und MSH lähmten die digitale Transformation von Mediamarkt und Saturn. Foto: MediaMarktSaturn

„Ceconomy erzielt Umsatzplus“ – die positiven Nachrichten bei dem börsennotierten Elektronikhändler muss man im Sommer 2021 mit der Lupe suchen. Ein neues Management ist angetreten, um die Mutter von Mediamarkt und Saturn endlich auf Kurs zu bringen. Corona-Lockdown, ein langwieriger Gesellschafterstreit und Ränkespiele in der Unternehmensführung lassen den Aktienkurs auf 4 Euro verharren.

Das Konstrukt Ceconomy war von Anfang an aus der Not geboren. Nach dem die Dauerfehde mit den Erben des Mediamarkt-Gründers Erich Kellerhals bald beigelegt sein soll, fürchtet man in Düsseldorf einen Reverse Takeover durch die Tochtergesellschaft. Erste Fakten hat der seit Mai amtierende Ceconomy-CFO Florian Wieser bereits geschaffen.

Gratis weiterlesen mit FINANCE Multiples

Mit oder ohne E-Paper. Sie haben die Wahl!

FINANCE+ Digital

Gratismonat
danach 21,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Das FINANCE Magazin als E-Paper
  • Zugriff auf das E-Paper-Archiv
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE+

Gratismonat
danach 19,90 € / Monat

  • Unbegrenzter Zugriff auf alle FINANCE+ Inhalte
  • Der beste FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket
  • Unverbindlich testen
Gratismonat starten

FINANCE Wirecard-Dossier

Sichern Sie sich das kostenlose Wirecard-Dossier zum größten Bilanzskandal der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Jetzt kompakt als PDF-Datei für die FINANCE-Community.

Jetzt kostenlos herunterladen