Newsletter

Abonnements

ING holt Ralph Müller von der IKB

Ralph Müller übernimmt zum 1. Juni 2022 den Posten des Chief Operations Officer (COO) im Vorstand der ING Deutschland. Foto: ING
Ralph Müller übernimmt zum 1. Juni 2022 den Posten des Chief Operations Officer (COO) im Vorstand der ING Deutschland. Foto: ING

Prominenter Neuzugang bei der ING Deutschland: Die Bank bekommt zum 1. Juni mit Ralph Müller einen neuen Chief Operations Officer (COO). Der 50-Jährige wechselt von der IKB, wo er erst vor einem Jahr als Chief Technology Officer (CTO) angeheuert hatte. Der IKB-Aufsichtsrat habe Müllers Bitte um vorzeitige Auflösung seines Vertrags zum 31. Mai im gegenseitigen Einvernehmen zugestimmt, heißt es in der knappen Mitteilung der IKB zu der Personalie. Bei der ING soll Ralph Müller künftig die Service-Einheiten der Bank verantworten. Damit folgt der 50-jährige Ex-Deutsch-Banker in dieser Funktion auf Joachim von Schorlemer, der sich zum 30. September in den Ruhestand verabschiedet.

Von Schorlemer hat den Posten des COO zum Jahresbeginn vorübergehend übernommen. Zuvor hatte der 64-Jährige als Vorstandsmitglied das Firmenkundengeschäft der Niederländer in Deutschland maßgeblich geprägt, bevor er den Staffelstab zum Jahreswechsel an seinen Nachfolger Eddy Henning weiterreichte. Bis zu seinem Ausscheiden soll von Schorlemer weiterhin als Teil des ING-Vorstands die Bereiche Public Affairs und Chief Economist verantworten.

Müllers Abschied bei der IKB kommt überraschend

Mit Ralph Müller ist nun ein neuer COO gefunden. Müllers Abschied von der IKB kommt durchaus überraschend. Bei den Düsseldorfern war er erst vor rund einem Jahr als Digitalvorstand eingestiegen. In seiner Funktion als Chief Digital und Chief Operating Officer sollte Müller das Plattformgeschäft der Mittelstandsbank vorantreiben. Die IKB hatte damals eine große Digitaloffensive angekündigt und den Aufbau einer neuen Kreditplattform für den Mittelstand gemeinsam mit Hypoport verkündet.

Eine Aufgabe, für die Müller prädestiniert schien. So hatte der ehemalige Firmenkundenchef der Postbank nach seinem Ausscheiden aus dem Deutsche-Bank-Konzern Ende 2019 seine Digitalexpertise ausgebaut und war Angaben seines damaligen Sprechers zufolge bei 20 Startups investiert, darunter auch das Fintech Raisin.

Alles zum Thema

Banker-Wechsel

Das deutsche Firmenkundengeschäft ist hart umkämpft, Spitzenposten im Corporate Banking sind es ebenfalls. FINANCE sammelt die spannendsten Banker-Wechsel für Sie.

Müller zog bei Deutscher Bank den Kürzeren

Seinen Abschied von der Deutschen Bank hatte Müller nach rund 14 Jahren genommen, nachdem er im Rennen um die Leitung der damals neu ins Leben gerufenen Unternehmensbank gegen Stefan Bender den Kürzeren gezogen hatte. In der Unternehmensbank war auch Müllers vorherige Sparte bei der Postbank aufgegangen. Vor seiner Zeit bei der Postbank war der 50-Jährige, der seine Karriere bei McKinsey startete und später Mitgründer und CEO der Baufinanzierungsplattform Planet Home war, als Leiter des Baufinanzierungsgeschäfts der Deutschen Bank tätig.

Mit dem Start von Ralph Müller will die ING Deutschland beim Thema Digitalisierung noch stärker Gas geben. „Seine tiefen Digitalisierungs- und Operations-Kenntnisse werden unserer Bank helfen, den Vorsprung als Digitalbank weiter auszubauen“, ist sich Bankchef Nick Jue sicher.

Zu Müllers Nachfolge als Digitalvorstand der IKB teilte die Bank auf FINANCE-Nachfrage mit, dass die Stelle nicht neu besetzt werde. Die Zahl der Vorstandsmitglieder schrumpft damit wieder von vier auf drei. An der aktuellen Strategie der IKB werde sich durch den Weggang jedoch nichts ändern, heißt es.

thomas.holzamer[at]finance-magazin.de

+ posts

Thomas Holzamer ist Redakteur bei FINANCE und verfolgt schwerpunktmäßig die aktuellen Entwicklungen im Banken-Sektor, speziell das Firmenkundengeschäft. Er hat Politikwissenschaften an der Technischen Universität Darmstadt studiert. Vor FINANCE arbeitete Thomas Holzamer mehr als 12 Jahre in den Redaktionen der Mediengruppe Offenbach-Post, zunächst als verantwortlicher Redakteur für Sonderpublikationen, später im Lokalen.

FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter