Klaus-Martin Haussmann (links) und Demian Köster sollen das Transaktionsgeschäft bei Duff & Phelps in Deutschland ausbauen.

Duff & Phelps

16.04.20
Banking & Berater

Duff & Phelps holt zwei Neuzugänge für das Transaktionsgeschäft

Die Beratungsgesellschaft Duff & Phelps erweitert ihr Transaktionsgeschäft in Deutschland und holt dazu zwei Neuzugänge: Klaus-Martin Haussmann kommt von Rödl & Partner, Demian Köster von Metro.

Die Unternehmensberatung Duff & Phelps will ihre Präsenz im deutschen Markt erweitern und baut dafür den Bereich Transaction Advisory Services aus. Neu dabei sind Klaus-Martin Haussmann als Managing Director und Demian Köster als Director.

Klaus-Martin Haussmann verantwortet DACH-Region

Haussmann wird bei Duff & Phelps künftig für die deutschen, österreichischen und Schweizer Märkte zuständig sein. Der Wirtschaftsjurist startete seine Karriere 1994 bei dem Wirtschaftsprüfer Arthur Andersen (später Ernst & Young), wo er zuletzt mehr als zehn Jahre Partner war.

Im Januar 2016 wechselte Haussmann als Partner in den Bereich Transaction & Recovery Services bei der Next Ten-Gesellschaft Rödl & Partner, wo er besonders für internationale M&A-Deals zuständig war. Spezialisiert ist Haussmann insbesondere auf die Financial Due Diligence und Vendor Due Diligence im Rahmen von Transaktionsprozessen.

Auch im Bereich Restrukturierung bringt Haussmann Erfahrung mit: Zuletzt leitete er für Rödl & Partner in Deutschland die Gruppe für betriebswirtschaftliche Restrukturierungsberatung. 

Demian Köster kommt aus Corporate-M&A-Team

Neben Klaus Haussmann verstärkt künftig Demian Köster das Team von Duff & Phelps für den deutschen Transaktionsmarkt. Köster wechselt aus dem Corporate-M&A-Team des Einzelhandelsunternehmens Metro, wo er seit April 2018 als Leiter Business Investments & Integration für Metro Deutschland tätig war und dort Duff & Phelps zufolge das M&A-Geschäft aufbaute und leitete. Zuvor war er von Juli 2016 an Projektleiter im Bereich Corporate M&A der Metro AG.

Wie sein Kollege Haussmann hat auch Köster eine Station bei EY im Lebenslauf: Vor seinem Wechsel zu Metro arbeitete er für vier Jahre bei dem Wirtschaftsprüfer. Köster war dort unter anderem Senior Manager im Bereich Transaction Advisory Services. Zuvor war Köster bei dem Finanzdienstleister Accuracy und dem Wirtschaftsprüfer KPMG beschäftigt.

Das US-amerikanische Beratungshaus Duff & Phelps ist seit 2006 in Deutschland tätig und beschäftigt an vier Standorten in Deutschland sowie in Zürich insgesamt nach eigenen Angaben rund 80 Professionals. Weltweit arbeiten in 28 Ländern knapp 4.000 Mitarbeiter für die Beratungsgesellschaft. Die Mehrheit an Duff & Phelps halten seit wenigen Wochen die beiden Private-Equity-Häuser Stone Point Capital und Further Global.

redaktion[at]finance-magazin.de