Newsletter

Abonnements

Ex-Comdirect-CFO Hohrein wechselt in die Konzertbranche

Holger Hohrein
Holger Hohrein wechselt ins Konzertgeschäft. Foto: CTS Eventim

Neue Wege geht der ehemalige Comdirect-CFO Holger Hohrein mit seinem neuen Job: Er übernimmt zum 1. Januar 2023 die Finanzverantwortung beim Konzertveranstalter und Ticketverkäufer CTS Eventim. Dort folgt er auf Andreas Grandinger, der das Unternehmen laut Pressemitteilung mit Ablauf seines Vertrages zum 31. Dezember 2022 „auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen“ verlassen wird.

Für Hohrein wird es die erste Station in der Unterhaltungsbranche. Mit einer Bankausbildung und einem BWL-Diplom startete er seine berufliche Karriere im Jahr 1999 beim Beratungshaus McKinsey, wo er neun Jahre lang Finanzdienstleister in strategischen Fragen im Treasury– und Risk-Management beraten hat.

Hohrein förderte als Comdirect-CFO Zusammenarbeit mit Fintechs

Im Jahr 2008 wechselte er zur Comdirect-Bank, zunächst als Bereichsleiter für Finanzen, Controlling & Risikomanagement. 2013 stieg er bei der mittlerweile zur Commerzbank gehörenden Direktbank zum CFO auf. Auch IT, Unternehmensstrategie, Business Development sowie Innovationsmanagement fielen unter seine Verantwortung. In seiner Zeit bei der Comdirect war der Finanzexperte unter anderem bei der Übernahme der European Bank for Financial Services (ebase) beteiligt. Er konzipierte und baute das Innovationsmanagement auf und gründete die Start-up-Garage.

Im Juni 2016 verließ er die Comdirect und startete im April 2017 als COO und Geschäftsführer beim Fintech Deposit Solutions. Bei den Hamburgern trieb er die Internationalisierung und die Plattformentwicklung voran. Im Frühjahr 2020 wechselte Hohrein von Deposit Solutions zu Peac Finance (früher IKB-Leasing) und wurde dort CFO, CRO und Co-Geschäftsführer.

CFO-Profil

Holger Hohrein

PEAC Finance

In seine Zeit fällt die Transformation von Peac Finance vom Finanzdienstleister zum CRR-Kreditinstitut. Außerdem baute er die Peac Bank mit einem Einlagengeschäft für Privatkunden auf und setzte europaweite Transformationsprojekte um.

„Mit seiner Vielseitigkeit und seiner umfassenden Fachexpertise wird er unser Führungsteam bereichern und unseren erfolgreichen Wachstumskurs mit frischen Impulsen weiter vorantreiben,“ sagt CTS-Eventim-CEO Klaus Peter Schulenberg. Zudem dankt er Andreas Grandinger „für seine geleistete hervorragende Arbeit“.

Grandinger: Erfolgreich als Eventim-CFO im Lockdown

Grandinger hatte die Finanzen im Frühjahr 2020 übernommen und den MDax-Konzern durch die Corona-Krise geführt, von der die gesamte Veranstaltungsbranche wegen der Lockdowns hart getroffen wurde. Damit stand Grandinger besonders unter Druck. Er reagierte unter anderem, indem er 2021 ein Joint-Venture mit der israelischen Zappa-Gruppe gründete.

Im Jahr 2022 konnte Eventim online wieder mehr Ticktes verkaufen als im vorpandemischen Vergleichszeitraum im Jahr 2019, auch der Konzernumsatz der ersten neun Monate des Jahres 2022 liegt mit 1, 4 Milliarden Euro 33 Prozent über den Zahlen aus dem Vergleichszeitraum im 2019.

Wohin es Grandinger zieht, ist noch nicht bekannt. Wer Hohrein bei Peac Finance ersetzen und seine Aufgaben übernehmen wird, will das Unternehmen Anfang 2023 bekanntgeben.

Info

Erika von Bassewitz ist Redakteurin bei FINANCE. Sie hat Philosophie und Französisch an der Humboldt-Universität in Berlin sowie an der Université de Genève studiert und mit einem Magister Artium abgeschlossen. Vor FINANCE war sie mehr als acht Jahre Redakteurin in der Multimediaredaktion des Medienhauses der EKHN. Davor war sie unter anderem Redakteurin beim HR-Magazin von monster, freie Autorin bei Deutsche Welle TV und freie Mitarbeiterin bei der Westdeutschen Zeitung.