Inside Corporate Banking

Abonnements

Startseite CFO CFO-Wechsel William Willms wird CFO bei Lufthansa Technik

William Willms wird CFO bei Lufthansa Technik

Neuer CFO bei Lufthansa Technik: William Willms übernimmt.
Lufthansa Technik

William Willms gehörte zu dem Trio, das im April vergangenen Jahres in die Bresche sprang, als die Lufthansa keinen CFO mehr hatte. Willms wurde damals der M&A-Bereich überantwortet, er berichtete an Personalvorstand Michael Niggemann. Nach der Berufung von Remco Steenbergen zum Finanzchef der Airline zum Jahresbeginn, werden diese Aufgaben nun wieder anders verteilt – und auch William Willms nimmt einen neuen Job an. Ab 1. September wird der 54-Jährige CFO bei der Tochter Lufthansa Technik. Wer sein bisheriges Aufgabenportfolio bei der Lufthansa-Group übernimmt, steht nach Angaben eines Sprechers noch nicht fest.

Mit Willms ist der Vorstand der Lufthansa Technik damit wieder komplett. Neben ihm stehen der Einheit CEO Johannes Bußmann und COO Sören Stark vor. Die Lufthansa-Tochter hatte im vergangenen November bekanntgegeben, ihren Vorstand von vier auf drei Personen zu verkleinern und die Vorstandsressorts entsprechend anders zuzuschneiden. In dem Zuge haben Vorstandsmitglied Antonio Schulthess und die damalige CFO Constanze Hufenbecher das Gremium verlassen. Die Managerin ist inzwischen als Chief Digital Transformation Officer in den Vorstand von Infineon eingezogen. Mit der Berufung von Willms ist das Finanzressort damit wieder besetzt.

William Willms seit 13 Jahren im Lufthansa-Konzern

Für den promovierten Juristen ist die Berufung zur Lufthansa Technik eine Rückkehr. Er ist seit 13 Jahren für den Lufthansa-Konzern tätig, seine erste Station war als Director Finance bei der Technik-Einheit. 2013 übernahm er dann die Leitung des Finanzbereichs bei Lufthansa Technik, bevor er drei Jahre später auf Konzernebene wechselte. Er wurde Vice President Corporate Strategy und anschließend Senior Vice President bei der Mutter. 2020 folgt dann der nächste Sprung nach dem Ausscheiden des Lufthansa- CFOs zum Leiter des Bereichs M&A.

Alles zum Thema

Lufthansa

Staatshilfe, Kapitalerhöhung und Co.: Alles über die Corona-geplante Airline finden Sie auf dieser Themenseite zum Nachlesen.

In seiner neuen Position wird Willms nun die Bereiche Finanzen sowie Infrastruktur und Legal verantworten, erklärte ein Sprecher der Lufthansa Technik. Ursprüngliche Überlegungen, das Personalressort ebenfalls dem Finanzchef zu unterstellen, wurden wieder verworfen. Die Aufgaben des Arbeitsdirektors bleiben bis auf weiteres beim CEO, wie das Unternehmen mitteilt.

Trennt sich Lufthansa von einem Teil der Tochter?

Die Lufthansa Technik beschäftigt rund 22.000 Mitarbeiter und setzte zuletzt 3,7 Milliarden Euro um. Mit rund 35 Tochter- und Beteiligungsunternehmen bietet die Einheit verschiedene flugzeugtechnische Dienstleistungen an, beispielsweise Wartung und Reparatur von Triebwerken oder Fahrwerkskomponenten, aber auch die Herstellung von Kabinenprodukten oder die digitale Flottenbetreuung.

In den vergangenen Monaten hat die Corona-geplagte Lufthansa einen Verkauf der Tochter diskutiert, um den massiven Schuldenberg abzutragen. Inzwischen scheinen die Anzeichen eher auf einem Verkauf eines Minderheitsanteils zu stehen. Ein Abschluss müsste aber den Anteil der Gewinne, die die Lufthansa dadurch verlieren würde, überkompensieren, zitiert die „Wirtschaftswoche“ Lufthansa-Chef Carsten Spohr. „Sonst verkaufen wir nicht“, so der Manager demnach.

Eigentlich bietet die Techniktochter der Mutter gute und planbare Cashflows, die auch für das Kredit-Rating der hoch verschuldeten Airline relevant sind. Allerdings schlug die Coronakrise auch bei Lufthansa Technik eine tiefe Kerbe: Der Umsatz sank im Geschäftsjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent, das bereinigte Ebit fiel deutlich ins Minus und betrug -383 Millionen Euro. Im Vorjahr stand es bei 463 Millionen Euro im Plus. Im ersten Halbjahr kehrte die Lufthansa Technik aber wieder in die Gewinnzone zurück. Das bereinigte Ebit lag bei 102 Millionen Euro.

antonia.koegler[at]finance-magazin.de

+ posts

Antonia Kögler ist Redakteurin bei FINANCE und DerTreasurer. Sie hat einen Magisterabschluss in Amerikanistik, Publizistik und Politik und absolvierte während ihres Studiums Auslandssemester in Madrid und Washington DC. Sie befasst sich schwerpunktmäßig mit Finanzierungsthemen und verfolgt alle Entwicklungen rund um Green Finance und Nachhaltigkeit in der Finanzabteilung.

Unternehmen

FINANCE Wirecard-Dossier

Sichern Sie sich das kostenlose Wirecard-Dossier zum größten Bilanzskandal der deutschen Wirtschaftsgeschichte. Jetzt kompakt als PDF-Datei für die FINANCE-Community.

Jetzt kostenlos herunterladen