Shortseller-Attacken

Die Shortseller-Attacken auf Aurelius, Ströer und Wirecard waren spektakulär. Auch große Konzerne wie die Deutsche Bank stehen im Visier. Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Viceroy wirft Grenke einige Ungereimtheiten vor, manche Marktteilnehmer sehen Parallelen zu Wirecard. Zu Recht?
FINANCE+ 11.11.2020

Ist Grenke das neue Wirecard?

Der Finanzdienstleister Grenke ist ins Visier des berüchtigten Shortsellers Fraser Perring geraten. Viele seiner Vorwürfe erinnern an den Bilanzskandal von Wirecard. Doch wie ähnlich sind sich die Fälle wirklich?

Grenkes Firmenzentrale: Der Finanzdienstleister versucht die Vorwürfe des Hedgefonds Viceroy zu kontern.
21.09.2020

Shortseller-Attacke: Warum Grenkes Antwort nicht überzeugt

Grenke weiß mit der Reaktion auf Viceroy nicht vollends zu überzeugen. Der große Schwachpunkt bleibt das komplexe Konstrukt um Gründer Wolfgang Grenke. Vor allem das am Kapitalmarkt verlorene Vertrauen könnte sich als Problem erweisen.

Der Finanzdienstleister Grenke ist ins Visier von Shortsellern geraten.
17.09.2020

Das steckt hinter dem Shortseller-Angriff auf Grenke

Der Shortseller Viceroy attackiert den als solide geltenden Finanzdienstleister Grenke, über 1 Milliarde Euro Börsenwert gehen in Flammen auf. Was ist dran an den heftigen Vorwürfen? Die FINANCE-Analyse.

30.04.2020

Shortseller TCI attackiert Wirecard-Führung

Der aktivistische Investor Christopher Hohn nimmt die Ergebnisse der KPMG-Sonderprüfung zum Anlass, um bei Wirecard gegen CEO Markus Braun zu schießen. Dessen Aufsichtsratschef stärkt ihm aber den Rücken.

Shortseller haben von der Corona-Krise ordentlich profitiert, doch nun schaut die Aufsicht genauer hin. Wie lange sind Leerverkäufe in Deutschland noch erlaubt?
20.03.2020

Diese Shortseller machen mit Corona Kasse

Das Coronavirus stürzt die Aktienmärkte ins Chaos. Das freut die Shortseller, die damit ordentlich Kasse machen. Ein US-Investor shortet sogar fast den halben Dax.

Wegen der Coronakrise verschärft die Esma ihre Transparenzregeln für Short-Positionen. Das freut deutsche Unternehmen – während sich die Hedgefonds ärgern.
17.03.2020

Esma verschärft Regeln gegen Shortseller-Attacken

Drastische Umstände erfordern drastische Maßnahmen: Wegen der Coronakrise verschärft die Esma ihre Transparenzregeln für Short-Positionen. Hedgefonds, die die Gunst der Stunde schon gewittert hatten, schränkt dies ein.

Bafin und Staatsanwaltschaft wollen härter gegen Shortseller vorgehen. Den betroffenen Unternehmen können die Ermittlungen helfen.
14.08.2018

„Fälle wie Steinhoff spielen Shortsellern in die Hände“

Nach einem Shortseller-Angriff auf ProSiebenSat.1 ermittelt die Staatsanwaltschaft, doch der Weg zu einer Verurteilung ist weit. Hengeler-Mueller-Partner Hendrik Haag spricht mit FINANCE über die Strategien der Shortseller und die Möglichkeiten der Bafin.

Große US-Hedgefonds haben über 1 Milliarde Euro gegen die Deutsche Bank und die Commerzbank gewettet.
12.07.2018

Shortseller wetten 1 Milliarde Euro gegen Deutsche Bank

Mit insgesamt mehr als 1 Milliarde Euro wetten vier US-Hedgefonds gegen die Deutsche Bank und die Commerzbank. Vor allem auf die krisengeplagte Deutsche Bank haben die Shortseller eine hohe Summe gesetzt.

Die Wette des Hedgefonds Brigdewater, auf den Kursverfall des halben Dax zu setzen, ging auf.
08.05.2018

US-Shortseller Bridgewater gewinnt Dax-Wette

Das deutsche Shortseller-Jahr startet spektakulär: Bridgewater wettete gegen den halben Dax, der Innogy-Deal treibt Leerverkäufer zu E.on, und auch das Chaos bei der Deutschen Bank bleibt nicht ohne Antwort der Shortseller.

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 muss sich gegen Vorwürfe des Analyse-Hauses Viceroy wehren.
06.03.2018

ProSiebenSat.1 wehrt sich gegen Shortseller-Attacke

ProSiebenSat.1 ist ins Visier des Shortsellers Viceroy geraten. Ein extrem kritischer Bericht über den Medienkonzern setzte die Aktie unter Druck.

Wirecards Dax-Ambitionen haben einen Dämpfer erlitten: Eine erneute Attacke schickt den Aktienkurs auf Talfahrt.
24.01.2018

Erneute Attacke wirft Wirecard-Kurs zurück

Erneuter Angriff gegen Wirecard: Der Kurssturz um fast 10 Prozent verleiht den Ambitionen des Zahlungsverkehrsdienstleisters, der an der Schwelle zum Dax kratzt, einen Dämpfer.

23.01.2018

Aurelius, Nordex & Co. prägen das Shortseller-Jahr 2017

2017 war ein packendes Shortseller-Jahr: Ein aggressiver Hedgefonds vernichtete kurzzeitig fast die Hälfte von Aurelius‘ Börsenwert. Die Spekulanten triumphierten außerdem bei Nordex und nutzten den Diesel-Skandal für Short-Investments in diverse Autozulieferer.

Für Unternehmen können manipulierte Kurse dramatische Folgen haben. Doch die Nutznießer müssen oft international gesucht werden und sind schwer zu fassen.
05.10.2017

Wie die Bafin auf Shortselling & Co. reagiert

Ströer, Aurelius und Wirecard haben erlebt, wie Short-Attacken den Aktienkurs auf Talfahrt schicken können. Oft steht dabei der Verdacht der Marktmanipulation im Raum. Die Leiterin der Marktmanipulationsüberwachung der Bafin erklärt, was ihre Behörde in diesen Fällen tun kann.

07.09.2017

Leerverkäufer antizipierten Gewinnwarnung bei Adva

Shortseller wetteten beim Netzwerkausrüster Adva auf fallende Kurse und machten damit ordentlich Kasse. Auch bei anderen Trades bewiesen die Leerverkäufer im August ein gutes Händchen. Einmal lagen sie jedoch völlig daneben.

Aurelius-CEO Dirk Markus stemmt sich nach der Leerverkaufs-Attacke von Gotham City gegen den Aktienkursverfall.
25.04.2017

Aurelius schafft ersten Verkauf nach Shortseller-Attacke

Der Turnaround-Investor Aurelius verkauft sein größtes Portfoliounternehmen Secop für 185 Millionen Euro. Das Money-Multiple ist beachtlich – dennoch hat der Deal für Aurelius einen Haken.