Inside Corporate Banking

Abonnements

Tui

Kaum eine Branche ist so von Corona gebeutelt wie die Tourismus- und Reiseindustrie. Verfolgen Sie hier, wie sich Tui in dieser schwierigen Gemengelage schlägt.

Wie Machtkämpfe Media-Saturn schwächen

Das neue FINANCE-Magazin ist da! Die Titelgeschichte widmen wir den Grabenkämpfen bei Media-Saturn und Ceconomy. Aber die neue Ausgabe hält noch viel mehr bereit.

Abheben mit einer Kapitalerhöhung? (FINANCE+)

Kapitalerhöhungen erleben durch die Coronakrise eine Renaissance. Für Lufthansa und Tui wird der Erfolg ihrer Transaktionen überlebenswichtig sein. Eines der beiden Unternehmen hat bessere Chancen.

Tui kämpft um Finanzierung (FINANCE+)

Der Finanzierungskampf von Tui geht in die nächste Runde: Der Reisekonzern versucht mit aller Macht, einen Kredit zurückzuführen, an dem auch die KfW beteiligt ist. Die ersten Geldgeber sollen Teile dieses Kredits bereits verkauft haben.

Tui braucht wieder frisches Geld

Nach dem dritten Rettungspaket braucht Tui wieder Kapital: Der Reisekonzern will mit einer Wandelanleihe bis zu 400 Millionen Euro einsammeln. Die Aktionäre sind verstimmt.

Tuis stillgelegtes Kronjuwel (FINANCE+)

Corona, Geisterschiffe, Notkredite: Wie viel ist Tuis Kronjuwel, das Kreuzfahrtgeschäft, eigentlich noch wert?

Tui-Aktionäre machen Weg für Staatsrettung frei

Die Tui-Anteilseigner haben allen für sie schmerzlichen Abstimmungspunkten zugestimmt. Die gebeutelten Aktionäre sichern so vorerst das Überleben des angeschlagenen Reisekonzerns – der nun auf dem umstrittenen Weg zur Teilverstaatlichung ist.

Tui bekommt weitere Milliardenhilfe

Tui sichert sein weiteres Überleben mit Hilfe einer dritten Finanzspritze. 1,8 Milliarden Euro erhält der Tourismuskonzern dieses Mal. Für die Aktionäre hätte es aber noch schlimmer kommen können.

Überlebt Tui? (FINANCE+)

Eingezwängt zwischen horrenden Schulden und einem ausgebombten Aktienkurs kämpft die Tui-Führung mit allergrößtem Risiko um die Reparatur der Bilanz. Unsere fünftmeistgelesene FINANCE+-Story des Jahres.

Tui-CFO Birgit Conix geht von Bord

Nach nur zwei Jahren und inmitten der Krise macht Tui-Finanzchefin Birgit Conix Schluss beim Reisekonzern. Ihr Nachfolger ist ein alter Weggefährte des Konzernchefs.

Tui-Chef dementiert schnelle Kapitalerhöhung (FINANCE+)

Tui-Chef Joussen hat eingeräumt, dass der Reisekonzern 1,5 Milliarden Euro frisches Eigenkapital benötigt. „Jetzt“ sei aber nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Wie lange kann Tui noch warten?

Tui zahlt hohen Preis für die Rettung

Tuis Gläubiger haben einer Änderung der Anleihebedingungen zugestimmt, damit der Reisekonzern weitere Staatshilfen bekommen kann. Doch der Preis für den Deal sind horrende Zinsen.

Anleihegläubiger entscheiden über Tuis Schicksal

Kommt das zweite Milliarden-Rettungspaket für Tui wirklich zustande? Darüber entscheiden Anfang September die Gläubiger einer 300-Millionen-Euro schweren Anleihe. Die Lage spitzt sich zu.

Aufatmen bei Tui

Mitten in der Coronakrise gelingt Tui der Verkauf der Tochter Hapag-Lloyd Cruises – damit fließen dem Reisekonzern rund 700 Millionen Euro zu. Das Geld braucht der corona-gebeutelte Konzern dringend.

KfW-Hilfskredit reicht für Tui womöglich nicht aus

1,8 Milliarden Euro Staatshilfe hat der Reisekonzern Tui wegen der Coronakrise bereits erhalten. Doch das könnte nicht reichen, räumt Tui-Chef Friedrich Joussen ein. Auch der Verkauf von Unternehmensteilen wird nun geprüft.

Moody’s senkt für Tui den Daumen

Die Ratingagentur Moody’s hat die Bonität von Tui gleich um zwei Stufen auf Caa1 gesenkt und obendrein mit negativem Ausblick versehen. Die Lage ist ernst, doch CFO Birgit Conix hat noch ein paar Pfeile im Köcher.

Tui kündigt wegen Corona massiven Stellenabbau an

Kurzarbeit und KfW-Kredit können die Corona-Folgen für die schwer gebeutelte Tui offenbar nicht komplett abfedern. Der Reisekonzern will daher weltweit 8.000 Arbeitsplätze streichen.

Tui bekommt milliardenschwere Staatshilfe

Der stark von der Corona-Pandemie getroffene Reisekonzern Tui hat von der Bundesregierung die Zusage über eine milliardenschwere Kreditlinie der KfW erhalten. Nun müssen allerdings noch die Hausbanken zustimmen.

Coronavirus wird für Lufthansa und Tui zum Cash-Risiko

Zahlreiche Flüge gestrichen, die Buchungszahlen sinken und die Anleihemärkte trocknen aus: Das Coronavirus wird für deutsche Reisekonzerne zum Problem. Nicht nur die Lufthansa arbeitet daran, ihren Cash-Puffer aufzufüllen.

Tui Deutschland macht Eigengewächs zur Finanzchefin

Tui hat eine Nachfolgerin für den scheidenden Deutschland-CFO Mathias Kiep gefunden: Neue Finanzchefin wird Susanne Gauglitz. Sie kennt den Konzern seit gut 20 Jahren.

737-Grounding zwingt Tui zu Gewinnwarnung

Das Grounding der Boeing 737-Jets zwingt Tui zur zweiten Gewinnwarnung in zwei Monaten, und eine dritte bahnt sich schon an – ein bitterer Start für die neue Finanzchefin Birgit Conix.