Newsletter

Abonnements

Neuer Job für Ex-Cheplapharm-CFO Jens Rothstein  

Jens Rothstein wird neuer CFO der Jes Group. Foto: Jes Group
Jens Rothstein wird neuer CFO der Jes Group. Foto: Jes Group

Neuer Job für Jens Rothstein: Der ehemalige Cheplapharm-CFO übernimmt zum 15. Oktober die Finanzleitung bei dem Photovoltaikunternehmen Jes Group. Dort wird er die Ressorts Finanzen und Controlling verantworten.

CFO Rothstein machte Cheplapharm reif für den Kapitalmarkt

Rothstein war zuvor lange CFO bei dem Pharmaunternehmen Cheplapharm. Dort leitete er von Oktober 2012 bis Februar 2022 die Finanzen. Sein Abgang kam plötzlich: So hatte der 54-Jährige seinen Posten bei Cheplapharm im Februar überraschend niedergelegt. Rothstein hatte das Familienunternehmen während seiner Amtszeit an den Kapitalmarkt geführt, das Unternehmen stand sogar kurz vor dem Börsengang. Dieser wurde aber bis auf weiteres verschoben, Rothstein ging kurz daraufhin.

Rothstein kennt sich mit komplexen Kapitalmarkttransaktionen aus. Während seiner Zeit bei Cheplapharm sicherte er dem Unternehmen beispielsweise 2020 einen High-Yield-Bond in Höhe von 500 Millionen Euro und begleitete 2022 eine Neuauflage des Term Loan B mit einem Volumen von 1,48 Milliarden Euro.

Das Kapital benötigt Cheplapharm für die offensive M&A-Strategie: Das Geschäftsmodell des Familienunternehmens besteht darin, dass es Marken- und Autorisierungsrechte von Arzneien großer Pharmakonzerne erwirbt, die keinem Patentschutz mehr unterliegen. Diese Produkte kann Cheplapharm günstiger vertreiben, da das Unternehmen weder selbst produziert noch an neuen Arzneien forscht.

CFO Jens Rothstein wechselt zu deutlich kleinerem Unternehmen

Während sein alter Arbeitgeber Cheplapharm international agiert, ist Rothsteins neuer Arbeitgeber ein deutlich kleineres Unternehmen. Die Gruppe komme zum Start auf mehr als 50 Millionen Euro Umsatz, schreibt das „Handelsblatt“. Cheplapharm hingegen erzielte allein im ersten Halbjahr 2022 einen Umsatz von 594 Millionen Euro.

Auch branchentechnisch begibt sich der Finanzchef auf neues Terrain. Vor seiner Zeit bei dem Pharmaunternehmen sammelte er Berufserfahrung in der Agarwirschaft bei Norika, im Biotechsektor bei Plasmaselect sowie in der Konsumgüterbranche bei Parfum Distribution Hamburg. Seine Karriere startete Rothstein als Risiko-Controller bei der Kreissparkasse Torgau-Oschatz.

Ein neues IPO-Projekt dürfte für Rothstein erst einmal nicht anstehen. Wie ein Pressesprecher der Jes Group auf FINANCE-Nachfrage angab, gibt es aktuell keine konkreten Börsengangpläne. Ein IPO sei allerdings auch nicht ausgeschlossen. Vielmehr besteht Rothsteins künftige Aufgabe darin, das weitere Wachstum der Gruppe durch eine „optimal skalierbare Struktur der Finanzen“ sicherzustellen, damit die Jes Group in dem wachsenden Markt ihre Position „weiter festigen und ausweiten“ kann, so der Pressesprecher.

CFO-Profil

Jens Rothstein

Cheplapharm Arzneimittel GmbH

Jes Group platzierte Green Bond

Dafür hat das Unternehmen bereits mehrere Schritte unternommen. So stieg zum Beispiel im vergangenen Herbst die C&A-Eigner-Familie Brenninkmeijer bei dem Photovoltaikhersteller mit einem zweistelligen Millionenbetrag ein. Mit der Unternehmerfamilie dürfte der neue CFO Rothstein künftig eng zusammenarbeiten. Vertrautes Terrain: Hinter Cheplapharm steht die Industrie-Holding der Familie Braun.

Darüber hinaus hat die DACH-Gesellschaft der Jes Group einen Green Bond über 10 Millionen Euro, der mit rund fünf Prozent verzinst ist, emittiert. Dieses vielfältige Aufgabenprofil reizt Rothstein: „Besonders interessant finde ich die Gestaltungsmöglichkeiten in einer stark wachsenden Unternehmensgruppe. Ich denke, dass ich viele Erfahrungen aus meinen bisherigen Positionen einbringen kann.“ Zudem schätzt der CFO, „in meiner Wahlheimat Rostock in einer Branche arbeiten zu können, die eine große Zukunft haben wird“.

Die Jes Group bündelt als DACH-Gesellschaft die Jes AG sowie die Unternehmen HK Solartec, Solar Express und Holz & Partner. Nach eigenen Angaben ist das inhabergeführte Solarunternehmen seit über zehn Jahren am Markt und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Schwerpunktmäßig vertreibt das Unternehmen Photovoltaikanlagen und Batteriespeicher.

+ posts

Jasmin Rehne ist Redakteurin bei FINANCE und verfolgt scherpunktmäßig die Themen Controlling und Personal. Sie hat in Marburg Sprache und Kommunikation studiert. Neben ihrem Studium arbeitete Jasmin Rehne bereits als studentische Hilfskraft bei FINANCE.