Krise bei Mittelstandsanleihen

Nach einem kurzen Boom erschütterten Dutzende Pleiten und Skandale den Markt für Mittelstandsanleihen. Alle wichtigen News und Trends liefert unsere Themenseite.

Sanha muss seine Mittelstandsanleihe strecken.

Sanha muss Anleihe neu strukturieren

Der Hersteller von Sanitärprodukten Sanha will seine Mittelstandsanleihe wegen der Folgen der Coronakrise neu strukturieren. Der Zinssatz soll reduziert werden – dafür nimmt Sanha eine höhere Rückzahlung in Kauf.

Bohrturm der Deutschen Rohstoff in den USA: Wieder begibt das Unternehmen eine Anleihe in Euro für Investments in die US-Ölindustrie.

Deutsche Rohstoff: „Covenants haben sich bewährt“

Schon wieder geht die Deutsche Rohstoff AG an den Bondmarkt, diesmal sollen 100 Millionen Euro hereinkommen. Wo das Geld hinfließen soll und in welcher Verfassung der Mini-Bondmarkt gerade ist, verrät CEO Thomas Gutschlag.

Das neue Maintor-Quartier in Frankfurt, Prestigeprojekt von DIC Asset: Immobilienkonzerne wie DIC prägen inzwischen das Geschehen am Markt für Mittelstandsanleihen.

Der Sturm am Mini-Bond-Markt ebbt ab

Mehr Emissionen und ein massiver Rückgang bei den Ausfällen: Erstmals seit langem war 2018 kein Horrorjahr am Markt für Mittelstandsanleihen.

Konzertfieber jetzt auch am Anleihemarkt: Der Berliner Konzertveranstalter Deag bringt einen 25-Millionen-Euro-Bond.

Mini-Bond-Comeback: Deag begibt Hochzinsanleihe

Die Mittelstandsanleihe feiert mit einer 25-Millionen-Euro-Emission des Konzertveranstalters Deag ein kleines Comeback: Im Gegensatz zu früher ist das Papier jedoch klar als das deklariert, was es ist: eine riskante Hochzinsanleihe.

Die desaströse Bilanz von BondM

Vor acht Jahren wollte die Stuttgarter Börse mit BondM Mittelständlern Zugang zum Kapitalmarkt verschaffen. Doch die Schlussbilanz dieses Experiments ist verheerend. Jetzt nähert sich der Zapfenstreich.

Eyemaxx-CEO Michael Müller bleibt der Mittelstandsanleihe treu.

Eyemaxx will Mittelstandsanleihen treu bleiben

Viele Emittenten wenden sich vom Markt für Mittelstandsanleihen ab, das österreichische Immobilienunternehmen Eyemaxx dagegen platziert jetzt bereits den sechsten Mini-Bond. Warum bleibt Eyemaxx dem Krisensegment treu?

13.09.2017

Sympatex-Mutter will Schuldenschnitt bei Mini-Bond

Der Outdoor-Ausrüster Sympatex schockt seine Anleihegläubiger, sie müssen auf mindestens 90 Prozent ihrer Forderungen verzichten. Viele Bondholder werden jetzt wehmütig an eine Deal-Opportunität von vor zwei Jahren denken.

Dem Unterwäsche- und Erotikunternehmen Beate Uhse drohen Zwangszahlungen.
30.08.2017

Bafin droht Beate Uhse Zwangsgelder an

Bereits seit Monaten verschiebt Beate Uhse die Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2016. Das hat die Bafin auf den Plan gerufen – sie droht jetzt mit Zwangsgeldzahlungen.

Ein Silberstreif am Horizont? Die Kennzahlen am Mini-Bond-Markt verschlechtern sich immer noch. Aber die Abwärtsdynamik lässt nach.
14.08.2017

Mini-Bond-Markt stabilisiert sich

Die Abwärtsdynamik am Markt für Mittelstandsanleihen lässt langsam nach. Trotzdem steigen die Risikoaufschläge – und auch der Anteil leistungsgestörter Papiere legt weiter zu.

Banke Blicke werfen Anleihegläubiger derzeit vor allem auf die Mini-Bonds von Beate Uhse, Sanha und Constantin Medien.
08.08.2017

Diese Mini-Bonds sind angezählt

Der Sommer bringt einige Mini-Bondholder wieder gehörig ins Schwitzen. Mit Alno und Rickmers sind erneut zwei Schwergewichte pleite gegangen. Dazu balancieren Beate Uhse und Sanha am Abgrund, und ein Machtkampf bedroht Constantin Medien.

Michael Specht führt seit April den kriselnden Erotikkonzern Beahte Uhse. Über zwei Notverkäufe sichert er jetzt die Zahlung der Mini-Bond-Zinsen.
25.07.2017

Beate Uhse verbrennt letztes Eigenkapital

Beate Uhse zahlt die Mini-Bond-Zinsen doch noch – allerdings mit Verspätung. Frisches Geld in die Kasse bringen zwei Notverkäufe.

One Square erhöht den Druck auf Sanha und fordert Covenants, Ausschüttungssperren und millionenschwere Nachzahlungen.
21.07.2017

Sanha: One Square fordert Covenants für Bondholder

One Square Advisors erhöht den Druck im Streit um das Restrukturierungskonzept von Sanha: FINANCE-Informationen zufolge fordern die Münchener Covenants sowie empfindliche Folgen für Sanha, wenn das Unternehmen seinen Businessplan nicht einhält.

Der insolvente Fahrradhersteller Mifa hat einen neuen Investor gefunden. Die Sangerhäuser sollen künftig unter „Sachsenring Bike Manufaktur“ firmieren.
20.07.2017

Fahrradhersteller Mifa findet Käufer

Die insolvente Fahrradschmiede Mifa hat im Coburger Unternehmer Stefan Zubcic einen neuen Investor gefunden. Mifa soll nun unter neuem Namen in die Erfolgsspur zurückfinden.

One Square Advisors greift den Sanitärhersteller erneut an. Die Antwort der Essener folgt prompt. Ein Ende des Zwists ist noch nicht absehbar.
17.07.2017

Sanha und One Square beharken sich weiter

One Square Advisors hat seine Vorwürfe gegen den Mini-Bond-Emittenten Sanha bekräftigt. Der Konter des in Schwierigkeiten geratenen Dichtungsherstellers folgt prompt.

Alno muss sich vorerst geschlagen geben. Der Küchenhersteller meldet Insolvenz an.
12.07.2017

Alno ist pleite

Der Versuch, Alno zu restrukturieren, ist gescheitert: Der Küchenhersteller hat Insolvenz angemeldet. Großaktionär Tahoe will trotzdem noch nicht das Handtuch werfen.