Newsletter

Abonnements

Corestate

Der Asset Manager Corestate machte Schlagzeilen mit Vorstandsrochaden, internen Zerwürfnissen und schlechten Zahlen. Nun hat sich die Lage zugespitzt – bleiben Sie auf dem Laufenden.

Corestate findet keinen Abschlussprüfer

Erst Adler, nun auch Corestate? Der angeschlagene Immobilienkonzern findet keinen Prüfer für den Jahresabschluss 2022. Das könnte die Restrukturierung ins Wanken bringen.

Restrukturierungsnews: Borgward, Veritas, Wolford

Die deutsche Traditionsmarke Borgward verschwindet endgültig, Investoren aus der Türkei übernehmen den Autozulieferer Veritas und Wolford kommt mit seiner Restrukturierung weiter voran – die aktuellen FINANCE-Restrukturierungsnews.

Stephan Götschel wird CRO von Corestate

Die Gläubiger des Immobilienkonzerns Corestate hatten die Einstellung eines Chief Restructuring Officers (CRO) gefordert. Dieser ist nun gefunden und heißt Stephan Götschel.

Schon wieder Vorstandschaos bei Corestate

Corestate treibt seine Restrukturierung voran, CEO Stavros Efremidis hat keine Zukunft mehr bei dem Asset Manager. Das ist aber nicht die einzige Veränderung auf Vorstandsebene.

Restrukturierungsnews: Corestate, Rüster, MV Werften

Corestate wird im Interesse der Anleihegläubiger saniert, der Autozulieferer Rüster muss in die Eigenverwaltung und Disney kauft ein MV-Werften-Schiff – die aktuellen Restrukturierungsnews im FINANCE-Überblick.

Corestate stellt Insolvenz in Raum

Corestate prüft einen Insolvenzantrag. Der Immobilienfinanzierer hält es für unwahrscheinlich, sich auf eine Restrukturierungslösung mit den Gläubigern zu einigen. Die Aktie stürzt ab.

Woche der Wahrheit bei Corestate (FINANCE+)

Corestates Zukunft hängt am seidenen Faden, der Vorstand ist zerstritten. In den kommenden Tagen kämpfen Gläubiger und eine mysteriöse Investorengruppe um die Zukunft des Asset Managers.

Dramatische Verluste bei Corestate

Corestates Quartalszahlen zeigen drastische Verluste bei Umsatz und Konzernergebnis. Erschwerend kommt hinzu: Die Refinanzierung zweier Anleihen steht an und der Vorstand scheint verkracht. Droht die Zahlungsunfähigkeit?

Countdown bei Corestate  (FINANCE+)

Nach zahlreichen Negativschlagzeilen ist Corestate nun in einer massiven Finanz-Bredouille. Der Asset Manager muss in den kommenden Tagen dringend Geld auftreiben.

René Parmantier verlässt Corestate

Corestate und René Parmantier gehen getrennte Wege. Der ehemalige CEO leitete zuletzt noch die Corestate Bank.

Corestate steht am Abgrund

Corestate muss schon wieder eine riesige Summe abschreiben. Das verschärft die finanzielle Schieflage des hochverschuldeten Immobilien-Investmentmanagers dramatisch.

Bei Corestate überschlagen sich die Ereignisse

Die neuen Corestate-Zahlen für 2021 sind dürftig – und unerwartet vorläufig. EY braucht noch mehr Zeit, um die Bilanz zu prüfen. Dazu wird das Ziel beim Schuldenabbau verfehlt, und Aufsichtsratschef Stavros Efremidis löst René Parmantier als Konzernchef ab.

Corestate: CEO René Parmantier leitet Real Estate Debt

Johannes Märklin und Sebastian Ernst haben Corestate deutlich vor Ablauf des Vertrags verlassen. CEO René Parmantier übernimmt jetzt die Leitung des Segments Real Estate Debt und damit die Geschäftsführung der Corestate Bank.

Das waren die kuriosesten CFO-Wechsel 2021

Das Jahr 2021 war gespickt mit spektakulären CFO-Wechseln. Erbitterte Machtkämpfe, kuriose Mitteilungen, ungewöhnliche Lebensläufe: FINANCE hat die spannendsten Personalien herausgesucht.

Corestate: René Parmantier macht ernst mit Private Debt

Kaum zwei Wochen im Amt, kauft Corestate-CEO René Parmantier die Finanzierungplattform Aggregate Financial Services für über 100 Millionen Euro. Was bringt der Deal dem Immobilienfinanzierer?

Seltsame Vorstands-Rochade bei Corestate (FINANCE+)

Personal-Wirrwarr bei Corestate: Der CEO-Posten wird überraschend von der Händler-Ikone René Parmantier besetzt und Lars Schnidrig wird wieder CFO. Was ist los beim Immobilieninvestor?

Lars Schnidrig verlässt Corestate Capital

Lars Schnidrig, CEO und Finanzvorstand bei Corestate Capital, verlässt den Immobilieninvestor. Während der neue CEO bereits feststeht, ist seine Nachfolge im Finanzressort noch offen.

Corestate Capital stellt sich gegen US-Leerverkäufer

Nach massiven Kursverlusten stellt sich Corestate-CEO Lars Schnidrig gegen den Angriff des US-Hedgefonds Muddy Waters. Das ist jedoch nicht der einzige Leerverkäufer, der das Unternehmen im Visier hat.