Newsletter

Abonnements

SF 2022: Das sind die Programm-Highlights

Auftaktdiskussion der Structured FINANCE: In diesem Jahr gibt es einige Neuerungen und ein Public Viewing. Foto: FINANCE
Auftaktdiskussion der Structured FINANCE: In diesem Jahr gibt es einige Neuerungen und ein Public Viewing. Foto: FINANCE

Am 23. und 24. November findet in Stuttgart die 18. Structured FINANCE als volle Präsenzveranstaltung statt. „Sicher finanzieren in stürmischen Zeiten“ ist das Motto. Das Programm der Veranstaltung steht: Es warten spannenden Diskussionsrunden und Roundtables auf Sie. Das sind die Highlights der diesjährigen SF.

CFOs sprechen über stürmische Zeiten

Zunächst eine Neuerung: Zum ersten Mal wird es vor Ort in Stuttgart drei Podiumsdiskussionen geben. Den Auftakt macht traditionell die Diskussionsrunde mit CFOs, in der es diesmal darum gehen wird, worauf es bei der Finanzierung in stürmischen Zeiten wirklich ankommt. Diskutieren werden unter anderem die Finanzchefs Jörg Bremer (KraussMaffei), Jochen Goetz (Daimler Truck), Thomas Löhr (Georgsmarienhütte), Roland Mauss (Oryx Stainless) und Louise Öfverström (ehemals Rolls-Royce Power Systems). Ihre fünf Unternehmen sind allesamt der traditionellen Industrie zuzuordnen, gestörte Lieferketten und explodierende Energiepreise machen ihnen allen zu schaffen. Sie werden berichten, wie sie mit diesen Herausforderungen umgehen und welche Best Practices sich inzwischen ergeben haben.

Gipfel der Firmenkundenbanker bei der SF 2022

Direkt im Anschluss kommt es zum „Gipfel der Firmenkundenbanker“. Die Banken profitieren zwar einerseits von den deutlich steigenden Zinsen, andererseits nehmen die Risiken in ihren Kreditbüchern zu, und das Kapitalmarktgeschäft läuft deutlich schwächer als in den beiden zurückliegenden Jahren. Was bedeutet das für die Kreditvergabe im Firmenkundengeschäft? Und wie verändern die Energiekrise und die verschärften Klimaziele die Vergabe von Finanzierungen? Es diskutieren Dieter Behrens (Deutsche Leasing), Jürgen Harengel (LBBW), Christiane Lübke (BNP Paribas), Jan-Peter Müller (BayernLB) sowie Stephan Ortolf (DZ Bank) und Robert Schindler (Commerzbank).  

Zum Auftakt des zweiten Tages geht es auf dem Podium um die Transformation der Finanzabteilung in Richtung digitale Tools. Viele Unternehmen sind dort noch lange nicht State of the Art und haben teils sogar die Abkehr von Excel noch nicht vollumfänglich hinter sich gebracht. Welche Hürden sie auf diesem Weg überwinden mussten, berichten – flankiert von Digitalisierungsexperten aus Beratungshäusern –  die CFOs Matthias Heiden (Software AG) und Peter Rüth (Amprion) sowie die Senior Partner Rolf Epstein (Deloitte) und Sebastian Niemeyer (Coupa).

Horst Teltschik im On-Stage-Interview

Als Abschluss der SF gibt es wieder ein On-Stage-Interview. Das drängendste Makro-Thema hat Russlands Präsident Wladimir Putin im Februar mit dem Einmarsch in die Ukraine vorgegeben. Welche Folgen haben der Ukraine-Krieg und die Rückkehr zu der alten Blockkonfrontation für die Sicherheitsarchitektur in Europa? Wie groß ist die Gefahr einer Ausweitung des Konflikts über die Ukraine hinaus? Und ließe sich Russland durch eine massive Aufrüstung der Nato überhaupt dauerhaft in seiner aggressiven Außenpolitik einhegen?

Diese Sicherheitsfragen wirken sich schon jetzt massiv auf die deutschen Unternehmen aus, beispielsweise durch den De-facto-Abbruch der Handelsbeziehungen mit Russland und die Kappung der Gaslieferungen durch Gazprom. Interviewpartner sind der Doyen der deutschen Sicherheitspolitik Horst Teltschik und die frühere Nato-Chefstrategin Stefanie Babst.

Nachhaltigkeit und Finanzierung in Krisenzeiten

Insgesamt dürfte es in diesem Jahr bei der SF wieder mehr als 100 Roundtables und Stände in der Ausstellung geben. Dabei werden vielfältige Themen diskutiert. Passend zur derzeitigen Krisensituation berichtet unter anderem CFO Joachim Kaltmaier (Adolf Würth) über das Thema Stabilität im Kreditrating. Im Themencluster Risikomanagement gibt Thomas Nübel (Head of Financial Risk and Reporting bei RWE) Einblick in die Analyse von Inflationsrisiken.

Im Themencluster Finanzierung referiert beispielsweise CFO Maximilian Graf von Oppersdorf (CFO bei Hipp Holding) über den zusammenhängenden Einsatz von Konsortialkredit, Schuldschein und Private Debt. Und die Referenten Sebastian Lappe (Head of Corporate Capital Markets & Project Financing bei Deutsche Lufthansa), Liam O’Caoimh (Head of Treasury Operationsbei Adecco Group) und Olaf Weber (Head of Finance and Treasury bei Vonovia) widmen sich in ihrem Roundtable einer erfolgreichen Equity-Finanzierung.

Ein weiteres Highlight in den Sessions wird das Thema „Corporate Treasury in Zeiten digitaler Währungen“ sein, zu dem sich die vier Referenten Rolf Landkammer (Head of Group Finance bei Holzbrinck Publishing), Heinz-Günter Lux (Digital Strategist bei Evonik), Marc Andre Mohn (Director Corporate Treasury bei Adidas) und Niko Sarge (Finanzreferent bei Otto Group) äußern werden. Auch das Thema Nachhaltigkeit wird in vielen Roundtables eine Rolle spielen. So wird sich zum Beispiel Severin Weig (Treasury Manager bei HeidelbergCement) mit der Reduktion von CO2-Emissionen und deren Auswirkung mit der Bonitätsbeurteilung befassen und Michael Spieler (Senior Vice President bei Uniper) zur schnellen Umsetzung von ESG-Investitionen und nachhaltige Bestandserweiterungen referieren.

Public Viewing Deutschland gegen Japan

Auch Fußballfans müssen auf nichts verzichten: Zum WM-Auftaktspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Japan am ersten Tag der SF gibt es ein Public Viewing. Abends findet dann der Galaabend mit der Ehrung des CFO des Jahres und des Treasury des Jahres statt.

Zur Anmeldung für die SF geht es hier. Zudem sind aktuell in der Nähe der Stuttgarter Messe auch noch Zimmer aus den SF-Hotelkontingenten frei. Das gesamte SF-Programm ist hier zur Online-Ansicht verfügbar.  

+ posts
+ posts

Jasmin Rehne ist Redakteurin bei FINANCE und verfolgt scherpunktmäßig die Themen Controlling und Personal. Sie hat in Marburg Sprache und Kommunikation studiert. Neben ihrem Studium arbeitete Jasmin Rehne bereits als studentische Hilfskraft bei FINANCE.

Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022