Schaeffler – Zulieferer ohne Antrieb

Schaeffler kommt nicht zur Ruhe: Mehrere CFO-Wechsel in kurzer Zeit und die Krise der Automotive-Industrie setzen dem Zulieferer zu. Jetzt soll ein großangelegter Konzernumbau die Wende bringen.

Schuldenberg noch immer zu hoch? Der Börsengang hat Schaeffler keinen Durchbruch gebracht, meint das Bankhaus Metzler.
19.10.2015

Schaeffler: Metzler warnt vor Höhe des Schuldenbergs

Das Bankhaus Metzler warnt Investoren: Diese sollten die Schuldenlast des Autozulieferers Schaeffler nicht unterschätzen. Selbst nach Verbuchen der IPO-Erlöse werde das Gearing immer noch fast 500 Prozent erreichen, erwartet Metzler-Analyst Jürgen Pieper. „Nicht solide“ lautet sein Urteil.

Der Börsengang von Schaeffler fällt deutlich kleiner aus als erwartet. Das wirkt sich auch auf die geplante Refinanzierung der Holding aus.
05.10.2015

Schaeffler kann Refinanzierung nur schrittweise angehen

Mit dem angestrebten Börsengang wird der Automobilzulieferer Schaeffler nur rund 900 Millionen Euro erlösen und damit deutlich weniger als geplant. Das hat ernste Folgen für die Refinanzierung der Schaeffler Holding.

Dem Automobilzulieferer Schaeffler geht es eigentlich nicht schlecht, doch jetzt soll die Industriesparte noch effizienter werden.
20.08.2015

Schaeffler setzt den Rotstift an

Der Autozulieferer Schaeffler kann zwar mit steigenden Umsätzen glänzen, doch die Industriesparte schwächelt. CEO und Ex-CFO Klaus Rosenfeld steuert rigoros gegen. Der krisenerprobte Manager will nichts anbrennen lassen.

Nachfolger für Klaus Rosenfeld auf dem CFO-Posten bei Schaeffler: Ulrich Hauck von Bayer.
12.12.2014

Ulrich Hauck wird Schaeffler-CFO

Schaeffler hat Ulrich Hauck zum neuen CFO ernannt. Damit wird CEO/CFO Klaus Rosenfeld nach gut eineinhalb Jahren seine Doppelfunktion bei dem Autozulieferer los.

Klaus Rosenfeld, CEO und CFO bei Schaeffler, kommt bei der Refinanzierung voran.
30.10.2014

CFO des Monats: Klaus Rosenfeld

Bei Schaeffler ist Klaus Rosenfeld seit einigen Monaten CEO und CFO in Personalunion. Mit umfangreichen Refinanzierungen sortiert er zurzeit die Finanzen des Automobilzulieferers mal wieder neu – und schafft sich ein weiteres Mal Handlungsspielräume.

Klaus Rosenfeld hat sich als CEO gegen Klaus Deller bei Schaeffler durchgesetzt.
04.06.2014

Rolle rückwärts: Klaus Rosenfeld bleibt nun doch Schaeffler-CEO

CFO Klaus Rosenfeld wird dauerhaft CEO bei Schaeffler. Heute meldete der Automobilzulieferer, dass der designierte CEO Klaus Deller seinen Chefposten im Juli nun doch nicht antritt. Der Entscheidung soll ein Konflikt mit Rosenfeld vorausgegangen sein.

Die Schaeffler-Gruppe holt Klaus Rosenfeld ab Sommer in ihre Machtzentrale.
14.02.2014

Schaeffler macht CFO Klaus Rosenfeld zum Kronprinz

Seine Aufgaben als CEO gibt Finanzchef Klaus Rosenfeld im Sommer zwar wieder ab. Doch der neue starke Mann bei Schaeffler dürfte dann nicht der künftige CEO Klaus Deller sein. Denn die Eigentümerfamilie hat Rosenfelds Einfluss nachdrücklich gestärkt – und bereitet ihn womöglich auf noch größere Aufgaben vor.

Die Hauptverwaltung von Knorr-Bremse in München: Von dort soll der künftige Schaeffler-CEO Klaus Deller kommen.
24.01.2014

Knorr-Bremse-Manager Klaus Deller soll offenbar CEO bei Schaeffler werden

Im Sommer soll Knorr-Bremse-Nutzfahrzeugvorstand Klaus Deller offenbar als CEO zu Schaeffler wechseln. Damit würde CFO Klaus Rosenfeld seinen Interims-CEO-Posten bei Schaeffler wieder abgeben. Anscheinend hat die Familie Schaeffler noch andere Pläne mit ihm.

CFO Klaus Rosenfeld übernimmt übergangsweise den CEO-Posten bei Schaeffler.
04.10.2013

Klaus Rosenfeld wird Übergangs-CEO bei Schaeffler

Knalleffekt am Brückentag: Der bisherige Chef Jürgen Geißinger verlässt den Automobilzulieferer mit sofortiger Wirkung. CFO Klaus Rosenfeld ist bis auf Weiteres zum Schaeffler-Chef berufen worden. Er gilt auch als Favorit für die langfristige Nachfolge Geißingers.