12.03.15
Deals

M&A-Berater Jörg Tybussek steigt bei Leonardo auf

Der M&A-Berater Jörg Tybussek steigt in die erste Führungsriege des Frankfurter Corporate-Finance-Hauses Leonardo & Co. auf. Dort hat vor kurzem Claus Peter seinen Platz geräumt.

 

Das deutsche Team der pan-europäischen Corporate-Finance-Beratung Leonardo & Co. hat wieder sieben Managing Directors. Nachdem Anfang des Jahres der bekannte M&A-Berater und Finanzierungsspezialist Claus Peter Leonardo verlassen hatte, rückt nun Jörg Tybussek als Managing Director auf.

Neben Tybussek bilden Ulrich Gräbner als Managing Director und Head of Advisory, Tobias Rieg, Jan P. Weidner, der erst kürzlich von Blackstone zurückgekehrt ist, und Michael Westhoven als Managing Director die Führungsspitze des deutschen Teams. Der sechste im Bunde, Jens Nawrath, stieß im November 2013 zu Leonardo. Klaus Pflum arbeitet als Managing Director in Frankfurt und Zürich.

Jörg Tybussek beriet zuletzt beim Verkauf von Hallhuber

Jörg Tybussek kam 2013 von der M&A-Beratung Canaccord Genuity zu Leonardo, wo er vor allem Deals aus dem Konsumgüterbereich bearbeitete. Zuvor war Tybussek, der zwischenzeitlich auch zwei Jahre als selbstständiger Berater gearbeitet hat, als Director im Consumer- und Retail-M&A-Team der HSBC tätig.

In diesem Sektor begleitete Leonardo & Co im Februar den PE-Investor Change Capital Partners beim Verkauf des Münchner Modeunternehmens Hallhuber an den Textilkonzern Gerry Weber.

Im vergangenen Jahr engagierte sich Tybussek auch als Senior Advisor bei der Gründung und dem Aufbau der Frankfurter PE-Gesellschaft Beyond Capital Partners. Dort hat er seine Rolle als Senior Advisor FINANCE-Informationen zufolge vor kurzem jedoch niedergelegt.

verena.fuchs[at]finance-magazin.de