Steuerinitiative BEPS

Die Steuertricks internationaler Konzerne sorgen für Empörung. Viele sind aber legal. Die OECD-Initiative gegen Gewinnverschiebung und Steuervermeidung, kurz BEPS, soll das ändern. Was CFOs jetzt wissen müssen.

Grenzüberschreitende Finanzierungen handhabt jedes Land steuerlich anders.

Steuerinitiative BEPS trifft Finanzierungen

Zum ersten Mal hat sich die OECD zu Verrechnungspreisen bei grenzüberschreitenden Finanzierungen geäußert. Doch Steuerexperten sind enttäuscht: Von einer erhofften Vereinheitlichung der Besteuerungen sind die Industrieländer weit entfernt.

Paradise Papers setzen deutsche Konzerne unter Druck

Eine neue Veröffentlichung zu Steueroasen sorgt für Aufregung. Auch bekannte deutsche Konzerne stehen auf der Liste. Was das zu bedeuten hat – und mit welchen Konsequenzen die Firmen jetzt rechnen müssen.

Steuern: Darum läuft die Lizenzschranke ins Leere

Berlin plant die Einführung einer Lizenzschranke, um zu verhindern, dass Konzerne Patente und Markenrechte in Steueroasen verschieben. Gut für CFOs: Das Instrument ist weitestgehend wirkungslos.

CFOs drohen höhere Steuern im Ausland

Durch die Steuerinitiative BEPS wird die Zahl der Betriebsstätten in vielen Konzernen sprunghaft steigen. Um höhere Steuern im Ausland zu vermeiden, müssen CFOs gegensteuern. Besonders im Fokus: Vertriebsstrukturen und Bauprojekte.

EU verärgert deutsche CFOs mit Steuertransparenz

Für Konzerne in der EU wird es ernst: Bereits für das laufende Geschäftsjahr sollen sie ihre globalen Gewinnströme und Steuerzahlungen detailliert aufschlüsseln. Die Transparenzauflagen für Unternehmen scheinen weiter zu gehen als von der BEPS-Initiative geplant.

Die Panama Papers kochen die längst vergangene Schmiergeldaffäre bei Siemens wieder hoch.

Panama Papers belasten Siemens-Manager

Die Panama Papers bringen Sportler, Politiker und Banken in Bedrängnis. Neue Informationen werfen das Schlaglicht auf ehemalige Siemens-Manager. Sie sollen auch nach Bekanntwerden der Schmiergeldaffäre noch Geld in schwarze Kassen überwiesen haben.